© Parlamentsdirektion/WILKE

Fichtenbauer-Nachfolge
06/04/2013

FP-Sekretär Jenewein geht in Nationalrat

Der 38-Jährige tritt die Nachfolge des künftigen Volksanwalts Peter Fichtenbauer an.

Der Wiener FPÖ-Landesparteisekretär Hans-Jörg Jenewein (38) wechselt vom Bundesrat in den Nationalrat: Er wird am 3. Juli als Nachfolger des künftigen Volksanwaltes Peter Fichtenbauer angelobt. Das berichtete Jenewein am Dienstag im Gespräch mit der APA. Ob er auch nach der Wahl im September über ein Mandat verfügen wird, ist laut dem FP-Politiker noch offen.

Jenewein wird aller Voraussicht nach zwar an wählbarer Stelle auf der Landesliste kandidieren. Ob er das Mandat dann annehme, werde nicht zuletzt vom Wahlergebnis abhängen, betonte er. Die Präsentation der blauen Listen ist für kommenden Freitag geplant.

Vom Bundesrat in den Nationalrat

Hans-Jörg Jenewein begann seine politische Karriere 1995 als Bezirksrat. Seit 2006 ist er Landesparteisekretär und Leiter der Pressestelle der Wiener FPÖ. Nach der Wiener Wahl 2010 wurde er in den Bundesrat entsandt. Dort wird ihm nach dem Wechsel der frühere Wiener Landtagsabgeordnete Herbert Madejski nachfolgen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.