Die Affäre um das Ibiza-Video zieht immer weitere Kreise

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
11/19/2019

Knalleffekt: Sechs Hintermänner des Ibiza-Videos ausgeforscht

Der KURIER lüftet die ersten Details der Großaktion. Verdächtige wollten 400.000 Euro von Strache.

von Michaela Reibenwein, Dominik Schreiber, Kid Möchel

Am Dienstag in der Früh rückten zahlreiche Fahnder der SOKO Ibiza im Bundeskriminalamt aus. In zwei Bundesländern (Wien und Salzburg) wurden Hausdurchsuchungen durchgeführt. Außerdem kam es zu mehreren Festnahmen, ein Teil der Betroffenen wurde danach von der SOKO ausführlich verhört.

Das sind vorerst die wenigen Fakten, die auch von der Staatsanwaltschaft Wien bestätigt wurden. Alles darüber Hinausgehende wird mit dem Hinweis auf den (streng geheimen) Verschlussakt derzeit nicht kommentiert.

Doch der KURIER kennt die ersten Details: Offenbar wurden nun die Hintermänner des Videos hochgenommen. Sechs Personen stehen im Verdacht, in die Produktion involviert gewesen zu sein. Pikante Details inklusive.