© Deleted - 1830562

Keine Einigung
11/13/2013

Ukraine: Timoschenko darf nicht ausreisen

Das Parlament konnte sich nicht auf ein Votum über die Oppositionsführerin einigen.

Das ukrainische Parlament hat sich nicht auf Gesetzesänderungen verständigen können, die der inhaftierten Oppositionsführerin Julia Timoschenko eine medizinische Behandlung im Ausland ermöglichen würden. Die Volksvertretung beendete am Mittwoch ihre Sondersitzung ohne entsprechendes Votum.

Die EU hat eine Lösung im Fall Timoschenko zur Bedingung für den Abschluss eines Assoziierungsabkommens mit Kiew gemacht, das beim EU-Osteuropagipfel Ende November in Vilnius unterzeichnet werden soll. Die Partei von Präsident Viktor Janukowitsch wehrt sich jedoch dagegen, die inhaftierte Ex-Regierungschefin zur medizinischen Behandlung nach Deutschland ausreisen zu lassen.

Timoschenkos Aufstieg und Fall

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.