Leben
03.08.2017

Frau lädt Obamas zu Hochzeit ein & erhält Antwort

Mit einer überraschenden Geste geben sich die Obamas volksnah wie eh und je.

Auch nach dem Ende ihrer Amtszeit als US-Präsident und First Lady wissen Barack und Michelle Obama ihre Sympathiewerte hochzuhalten. Via Twitter verbreitet sich derzeit folgende Nachricht über das Ehepaar rapide: Eine US-Amerikanerin, die auf Twitter unter dem Usernamen 96_brooke twittert, teilte am 31. Juli ein Bild eines Briefes, der ihr im Namen des ehemaligen First Couples zugesandt wurde.

Der Hintergrund: Die Mutter der US-Amerikanerin hatte den Obamas offenbar eine Einladung zu deren Hochzeit geschickt – und die Obamas ließen es nicht nehmen darauf zu reagieren.

"Gratulation zur Hochzeit"

In dem Brief steht geschrieben: " Gratulation zur Hochzeit. Wir hoffen, dass eure Ehe mit Liebe, Lachen und Glückseligkeit gesegnet ist und, dass das Band zwischen euch mit jedem Jahr, das vergeht, stärker wird. Dieses Ereignis markiert den Beginn einer lebenslangen Partnerschaft, und während ihr diese Reise beginnt, könnt ihr in dem Wissen sein, dass wir euch nur das Beste für die Freuden und Abenteuer wünschen, die vor euch liegen."

Der Tweet der US-Amerikanerin, der bisher bereits über 44.000 Mal geteilt und fast 210.000 Mal gelikt wurde, fördert auch die Geschichten anderer Menschen zutage, die ebenfalls einen Brief von den Obamas erhalten haben. So berichtet eine Userin, dass sie dem ehemaligen Präsidentenpaar die Geburt ihrer Tochter mitteilte und ebenfalls Glükwünsche per Post erhielt. Auch Briefe, in denen Menschen von ihrem erfolgreichen Studienabschluss berichteten, wurden beantwortet.

Der aktuelle Fall ist ebenfalls keine Premiere: Auch auf mehrere Hochzeitseinladungen haben die Obamas in der Vergangenheit bereits postalisch reagiert.