© ORF/Günther Pichlkostner

Kultur Medien
03/04/2021

"Starmania 21": Nach Corona-Ausfall darf Kandidatin doch singen

Die Tirolerin Maria Aschenwald bekommt in der dritten Show eine zweite Chance.

von Peter Temel

Corona sorgte kurz vor dem Start der ORF-Castingshow "Starmania 21" vergangene Woche noch für eine Änderung in der Kandidatenliste. Die 34-jährige Tirolerin Maria Aschenwald wurde positiv getestet und konnte nicht an der ersten Qualifikations-Show teilnehmen. Sie wurde durch Magdalena Huber ersetzt. Die 24-jährige Wienerin konnte sich mit ihrer Version von Peggy Lees "Fever" aber nicht durchsetzen und schied aus.

Wie der KURIER aus dem ORF erfuhr, darf Aschenwald nun doch noch ihr Können unter Beweis stellen. Sie steht bereits auf der Startliste für die dritte Show am 12. März (ORF 1, 20.15 Uhr). Wenn sie bei ihrer ursprünglichen Liedauswahl bleibt, dürfte sie den Austropop-Evergreen "Weus'd a Herz hast wia a Bergwerk" von Rainhard Fendrich singen. Vorbehaltlich der ärztlichen Freigabe, heißt es im ORF.

Mit dem strengen Sicherheitskonzept ist man am Küniglberg überzeugt, mögliche Corona-Fälle gut isolieren zu können. Es sieht unter anderem tägliche Tests vor dem Betreten der Produktionsstätten und darüber hinaus das Einhalten von Mindestabständen, die Reduktion physischer Kontakte auf ein Mindestmaß und das Tragen von FFP2-Masken vor. Positiv getestete Kandidatinnen oder Kandidaten werden durch Ersatzkandidaten ersetzt.

Insgesamt dritte Chance für Tirolerin

Für die Kindergartenassistentin aus der Zillertaler Gemeinde Mayrhofen ist es gewissermaßen schon die dritte Chance bei "Starmania". Die Teilnahme an der ersten Staffel im Jahr 2002 musste sie abbrechen, weil sie damals schwanger geworden ist. "Ich habe mich damals gegen den Recall und für meinen Sohn entschieden“, erzählte sie in einem Ö3-Interview vor der diesjährigen Neuauflage von "Starmania".

Ihren Sohn, der mittlerweile 17 Jahre alt ist, hat sie übrigens auch für "Starmania 21" angemeldet. 

Die Kandidatenliste für die zweite Show (5. März, 20.15 Uhr, ORF 1)

Leonardo Abdon: Der 23-jährige Wiener macht eine Lehre zum EDV-Kaufmann. Er singt „Wake Me Up“ von Avicii.
Charlène Bousseau: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Klagenfurt. Sie singt „When We Were Young“ von Adele.
Anna Buchegger: Die 22-jährige Studentin lebt in Wien und stammt aus Abtenau in Salzburg. Sie singt „I’ll Never Love Again“ von Lady Gaga.
Karen Danger: Die 23-jährige Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin stammt aus Deutschland und lebt in Wien. Sie singt „Besame Mucho“ von Luis Miguel.
Thomas Glantschnig: Der 30-jährige aus Köflach in der Steiermark ist Friseurmeister und Besitzer eines eigenen Salons. Er singt „It’s Not Unusual“ von Tom Jones.
Tobias Hirsch: Der 19-jährige Zivildiener stammt aus Birkfeld in der Steiermark. Er singt „Anyone“ von Demi Lovato.
Nico Kirschner: Der 18-jährige Schüler kommt aus Pucking in Oberösterreich. Er singt „Castle on the Hill“ von Ed Sheeran.
Damion Lee: Der 34-jährige Musiker stammt aus Deutschland und lebt in Wien. Er singt „Sie kann nicht tanzen“ von Jan Delay.
Daniel Neuhold: Der 33-jährige Polizist stammt aus Lieboch in der Steiermark. Er singt „Niemand“ von Gregor Meyle.
Marco Prinner ist 23 Jahre alt, Musiker und kommt aus Burgauberg im Burgenland. Er singt „Eine ins Leben“ von Pizzera & Jaus.
Max Rieser: Der 18-jährige Tiroler aus Weer macht eine Ausbildung zum Kindergartenpädagogen. Er singt „Happy“ von Pharrell Williams.
Anna Schach: Die 21-jährige Wienerin studiert Wirtschaft und ist wissenschaftliche Hilfskraft an der WU Wien. Sie singt „There You’ll Be“ von Faith Hill.
Anna Schiebel: Die 20-Jährige studiert Tourismusmanagement und kommt aus Wolfsgraben in Niederösterreich. Sie singt „Ham kummst“ von Seiler & Speer.
Allegra Tinnefeld: Die 15-jährige Schülerin und Schauspielerin kommt aus Wien. Sie singt „Hurt“ von Christina Aguilera.
Daniela Tuscher: Die 20-jährige Studentin (Lehramt Mathematik) kommt aus Oberrohrbach in Niederösterreich. Sie singt „Imagine“ von John Lennon.
Nastja Isabella Zahour: Die 26-Jährige stammt aus Purkersdorf in Niederösterreich. Sie singt „I’m Every Woman“ von Whitney Houston.

Die Kandidatenliste für die dritte Show (12. März, 20.15 Uhr, ORF 1)

Maria Aschenwald: Die 34-jährige Kindergartenassistentin kommt aus Mayrhofen in Tirol.
Ceren Cinar: Die 20-jährige Studentin an der Pädagogischen Hochschule kommt aus Kapellerfeld in Niederösterreich.
Jonathan Dobias ist 23 Jahre alt, kommt aus Wien und studiert auf das Volkschullehramt.
Selina-Maria Edbauer: Die 22-jährige Sängerin kommt aus Leoben in der Steiermark.
Ben Guy: Der 22-jährige Student (Songwriting) kommt aus Wien.
Adrian Haslwanter: Der 27-jährige Techniker kommt aus Inzing in Tirol.
Caroline Hat: Die 24-jährige Wienerin studiert Musik.
Dieter Hörmann: Der 32-jährige Schauspieler, Sänger, Autor und Komponist kommt aus Wien.
Laura Kozul: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Großhöflein im Burgenland.
Manuel Lamb: Der 28-jährige IT-Projektleiter kommt aus Frohnleiten in der Steiermark.
Fred Owusu: Der 24-jährige Student (Volksschullehramt und Theologie) wohnt in Graz.
Philip Piller: Der 25-jährige Sänger und Straßenmusiker kommt aus Wien.
Michael Russ: Der 27-jährige Künstler kommt aus Tillmitsch in der Steiermark.
Deborah Posadas Saucedo: Die 23-jährige Grazerin ist als GeschäftsführungsAssistentin tätig.
Monique Michelle Tvrdy: Die 26-jährige Kellnerin kommt aus Neuhofen an der Krems in Oberösterreich.
Kim Tamara Zebic: Die 23-jährige Wienerin studiert Musikwissenschaft.

Julia Wastian schaffte gleich zu Beginn das erste "Star-Ticket": Die 18-jährige Studentin (Medien und Kommunikation) kommt aus Brückl in Kärnten und sang „This Is Me“ von Keala Settle.

Antoine Humbert nütze auch seine Grün-Wertung nichts: Der 29-jährige Künstler lebt in Wien und sang Les Champs-Élysées“ von Joe Dassin. Er schied aus.

Sebastian Mucha: Der 24-jährige Polizist kommt aus St. Aegyd am Neuwalde in Niederösterreich und stieg mit dem Song „Someone You Loved“ von Lewis Capaldi auf.

Lisa Wessely musste nach Grün-Wertung doch Abschied nehmen: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Horitschon im Burgenland und singt „Satellite“ von Lena.

Magdalena Huber schied aus: Die 24-jährige Wienerin studiert Jazz und Popgesang und ist Sängerin und Songwriterin. Sie sprang für die positiv getestete Maria Aschenwald ein und sang „Fever“ von Peggy Lee.

Teodor Munjas schied trotz Grün-Wertung aus: Der 28-jährige Wiener ist Kundenberater in einer Werbeagentur und sang „Grenade“ von Bruno Mars.

Ausgeschieden: Diego Federico (trotz Grün-Wertung): Der 24-jährige Südtiroler ist Musicaldarsteller, Lehrer und Choreograf und sang „Stupid Love“ von Lady Gaga

Arabella Kiesbauer

Felix Larcher: Der 21-jährige Verkäufer stammt aus Ansfelden in Oberösterreich und sang „Maschin“ von Bilderbuch - inklusive abschließendem Metal-Growl.

Vanessa Dulhofer errang das "Star-Ticket": Die 16-jährige Schülerin kommt aus Traiskirchen in Niederösterreich und sang berührend „Wie schön du bist“ von Sarah Connor.

"Star-Ticket" für Julia Wastian

Stephanie Madrian stieg auf: Die 22-jährige Klagenfurterin studiert Romanistik und sang „Rolling in the Deep“ von Adele.

Aufgestiegen ist Markus Manzl: Der 17-jährige Schüler kommt aus St. Johann im Pongau und sang „Stay With Me“ von Sam Smith.

Anja Fischthaler: Die 18-jährige Verkäuferin stammt aus Vöcklabruck in Oberösterreich und sang „What’s Up“ von den 4 Non Blondes. Vergebene Liebesmüh'.

Aus für Victoria Naglmair: Die 17-jährige Schülerin kommt aus Schrems in Niederösterreich und sang „Piece of My Heart“ von Janis Joplin.

Uwe Painer war der älteste Kandidat: Der 40-jährige Drucktechniker kommt aus Stögersdorf in der Steiermark und sang „Keine Maschine“ von Tim Bendzko. Seine Reise ist schon wieder vorbei.

Julia Novohradsky: Die 19-jährige Wienerin studiert Inklusive Pädagogik und Anglistik und sang „Addicted To You“ von Avicii.

Markus Manzl

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.