orf1_202102262015_17.jpg

© ORF/Hans Leitner

Kultur Medien
02/26/2021

Auftakt für "Starmania 21" mit Tempo und ersten Emotionen

Die Neuauflage der ORF-Castingshow „Starmania“ brachte zwei "Star-Tickets", sechs weitere Aufsteiger und acht Abschiede.

von Peter Temel

* Aktualisierung: Relativ hohe Quoten für erste "Starmania 21"-Show *

"Es fühlt sich ein bisschen an wie nach Hause kommen", sagte Arabella Kiesbauer. Emotionale Bilder aus den Anfangstagen von „Starmania“ läuteten die fünfte Staffel ein. Nach zwölf Jahren Pause sucht der ORF wieder herausragende Gesangstalente unter dieser traditionsschweren Marke.

Das Frühlingsevent auf ORF 1 setzt erneut auf Kiesbauer als Moderatorin, ansonsten ist fast alles anders: zeitgemäßes Tempo, aufwändige Bühneneffekte, wobei das, was die Show ausmachen soll, die Stimmen, nicht zu kurz kommt. Gleich 16 von 64 Kandidaten absolvierten die Auftaktshow am Freitagabend. Corona-bedingt ohne Publikum, was mit eingespieltem Applaus und Videos mitfiebernder Familienmitglieder zum Teil kompensiert werden konnte.

Neues Votingsystem

Neu ist auch das etwas gewöhnungsbedürftige Votingprinzip. Die drei Juroren, Rapperin Nina „Fiva“ Sonnenberg, Sängerin Ina Regen und Singer-Songwriter Tim Bendzko, tippen verdeckt Zahlen in ein Tablet, das ergibt dann - ohne genaue Aufschlüsselung - die Wertung „Grün“ (noch im Rennen), „Rot“ (sofortiges Ausscheiden)  oder „Star-Ticket“, was den direkten Aufstieg bedeutet. Letzteres gelang der Kärntnerin Julia Wastian (18) mit „This Is Me“ von Keala Settle, ebenso der 16-jährigen Schülerin Vanessa Dulhofer aus NÖ (siehe Foto oben). Sie überzeugte bei „Wie schön du bist“ von Sarah Connor mit glasklarer Stimme und glaubwürdiger Emotion. 

Aus ist die Reise bereits für acht Kandidaten – darunter der älteste „Starmaniac“ aller Staffeln. Der 40-jährige Drucktechniker Uwe Painer aus der Steiermark wählte just einen Song von Juror Bendzko. Dieser Mut wurde nicht belohnt.

orf1_202102262015_27.jpg

Ergebnisröhrchen

Da die drei Juroren nur sechs Teilnehmer direkt mit "Rot" nach Hause geschickt haben, aber noch zwei Aussteiger ermittelt werden mussten, war ein weiterer Entscheidungsprozess der Jury notwendig. Und so konnte Kiesbauer sich am Ende über ihre "geliebten Ergebnisröhrchen" freuen, aus denen sie die Namen der glücklichen Kandidatinnen und Kandidaten zog. Auch das obligatorische "Wo soll ich anfangen?" fehlte nicht.

Solide angefangen hat jedenfalls "Starmania 21". Auch die Jury wusste mit manchen Sprüchen zu unterhalten. Den Titel eines "Bad Boy" oder "Bad Girl" wollte sich aber noch keiner der drei umhängen. Wenn das unerbittliche "Rot" auf der riesigen LED-Wand aufleuchtete, wollte es meistens keiner gewesen sein.

Wer weiter kam - und wer nicht

Weiter: 

  • Vanessa Dulhofer (Star-Ticket): Die 16-jährige Schülerin kommt aus Traiskirchen in Niederösterreich und sang „Wie schön du bist“ von Sarah Connor.
  • Julia Wastian (Star-Ticket): Die 18-jährige Studentin (Medien und Kommunikation) kommt aus Brückl in Kärnten und sang „This Is Me“ von Keala Settle.
     
  • Noah Küng ist 20 Jahre alt, stammt aus Lustenau in Vorarlberg und studiert Geschichte und Deutsch auf Lehramt. Er sang „Leave a Light On“ von Tom Walker.
  • Felix Larcher: Der 21-jährige Verkäufer stammt aus Ansfelden in Oberösterreich und sang „Maschin“ von Bilderbuch - inklusive abschließendem Metal-Growl.
  • Stephanie Madrian: Die 22-jährige Klagenfurterin studiert Romanistik und sang „Rolling in the Deep“ von Adele.
  • Markus Manzl: Der 17-jährige Schüler kommt aus St. Johann im Pongau und sang „Stay With Me“ von Sam Smith.
  • Sebastian Mucha: Der 24-jährige Polizist kommt aus St. Aegyd am Neuwalde in Niederösterreich und sang „Someone You Loved“ von Lewis Capaldi.
  • Julia Novohradsky: Die 19-jährige Wienerin studiert Inklusive Pädagogik und Anglistik und sang „Addicted To You“ von Avicii.

Ausgeschieden:

  • Diego Federico (trotz Grün-Wertung): Der 24-jährige Südtiroler ist Musicaldarsteller, Lehrer und Choreograf und sang „Stupid Love“ von Lady Gaga
  • Antoine Humbert (trotz Grün-Wertung): Der 29-jährige Künstler lebt in Wien und sang Les Champs-Élysées“ von Joe Dassin.
  • Teodor Munjas (trotz Grün-Wertung): Der 28-jährige Wiener ist Kundenberater in einer Werbeagentur und sang „Grenade“ von Bruno Mars.
  • Lisa Wessely (trotz Grün-Wertung): Die 16-jährige Schülerin kommt aus Horitschon im Burgenland und singt „Satellite“ von Lena.
  • Anja Fischthaler: Die 18-jährige Verkäuferin stammt aus Vöcklabruck in Oberösterreich und sang „What’s Up“ von den 4 Non Blondes
  • Magdalena Huber: Die 24-jährige Wienerin studiert Jazz und Popgesang und ist Sängerin und Songwriterin. Sie sprang für die positiv getestete Maria Aschenwald ein sang „Fever“ von Peggy Lee.
  • Victoria Naglmair: Die 17-jährige Schülerin kommt aus Schrems in Niederösterreich und sang „Piece of My Heart“ von Janis Joplin.
  • Uwe Painer: Der 40-jährige Drucktechniker kommt aus Stögersdorf in der Steiermark und sang „Keine Maschine“ von Tim Bendzko.

Durchschnittlich 800.000 Seher

Durchschnittlich 800.000 Zuseherinnen und Zuseher waren am Freitagabend beim Auftakt von "Starmania 21" in ORF 1 dabei und verfolgten den Wettbewerb der 16 Teilnehmer um die acht Plätze für die Semifinalshows. Laut Aussendung des ORF bedeute das einen Marktanteil von 25 Prozent. Das Voting um 22.05 Uhr verfolgten durchschnittlich 646.000 Zuschauerinnen und Zuschauer (Marktanteil 24 Prozent).

Besonders beim jungen Publikum sei die erste Qualifikationsrunde besonders stark angekommen: In der Zielgruppe der 12- bis 29-Jährigen verfolgten 43 Prozent aller zu diesem Zeitpunkt Fernsehenden den Auftakt der Show. Bei der Entscheidung lag der Marktanteil bei 42 Prozent. 

Julia Wastian schaffte gleich zu Beginn das erste "Star-Ticket": Die 18-jährige Studentin (Medien und Kommunikation) kommt aus Brückl in Kärnten und sang „This Is Me“ von Keala Settle.

Antoine Humbert nütze auch seine Grün-Wertung nichts: Der 29-jährige Künstler lebt in Wien und sang Les Champs-Élysées“ von Joe Dassin. Er schied aus.

Sebastian Mucha: Der 24-jährige Polizist kommt aus St. Aegyd am Neuwalde in Niederösterreich und stieg mit dem Song „Someone You Loved“ von Lewis Capaldi auf.

Lisa Wessely musste nach Grün-Wertung doch Abschied nehmen: Die 16-jährige Schülerin kommt aus Horitschon im Burgenland und singt „Satellite“ von Lena.

Magdalena Huber schied aus: Die 24-jährige Wienerin studiert Jazz und Popgesang und ist Sängerin und Songwriterin. Sie sprang für die positiv getestete Maria Aschenwald ein und sang „Fever“ von Peggy Lee.

Teodor Munjas schied trotz Grün-Wertung aus: Der 28-jährige Wiener ist Kundenberater in einer Werbeagentur und sang „Grenade“ von Bruno Mars.

Ausgeschieden: Diego Federico (trotz Grün-Wertung): Der 24-jährige Südtiroler ist Musicaldarsteller, Lehrer und Choreograf und sang „Stupid Love“ von Lady Gaga

Arabella Kiesbauer

Felix Larcher: Der 21-jährige Verkäufer stammt aus Ansfelden in Oberösterreich und sang „Maschin“ von Bilderbuch - inklusive abschließendem Metal-Growl.

Vanessa Dulhofer errang das "Star-Ticket": Die 16-jährige Schülerin kommt aus Traiskirchen in Niederösterreich und sang berührend „Wie schön du bist“ von Sarah Connor.

"Star-Ticket" für Julia Wastian

Stephanie Madrian stieg auf: Die 22-jährige Klagenfurterin studiert Romanistik und sang „Rolling in the Deep“ von Adele.

Aufgestiegen ist Markus Manzl: Der 17-jährige Schüler kommt aus St. Johann im Pongau und sang „Stay With Me“ von Sam Smith.

Anja Fischthaler: Die 18-jährige Verkäuferin stammt aus Vöcklabruck in Oberösterreich und sang „What’s Up“ von den 4 Non Blondes. Vergebene Liebesmüh'.

Aus für Victoria Naglmair: Die 17-jährige Schülerin kommt aus Schrems in Niederösterreich und sang „Piece of My Heart“ von Janis Joplin.

Uwe Painer war der älteste Kandidat: Der 40-jährige Drucktechniker kommt aus Stögersdorf in der Steiermark und sang „Keine Maschine“ von Tim Bendzko. Seine Reise ist schon wieder vorbei.

Julia Novohradsky: Die 19-jährige Wienerin studiert Inklusive Pädagogik und Anglistik und sang „Addicted To You“ von Avicii.

Markus Manzl

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.