© APA/ORF/HANS LEITNER

Stars Austropromis
02/27/2021

"Moneymaker-Anzug": Outfit von "Starmania 21"-Moderatorin Arabella Kiesbauer erntet Kritik

Das grün-pinke Ensemble inklusive glitzernder Pailletten-Jacke gefiel nicht allen.

Am Freitagabend ging nach 12 Jahren wieder die erste Folge der Castingshow "Starmania" über die Bühne. Neben den Gesangsleistungen der Kandidaten wurde da aber vor allem eines heiß und heftig diskutiert: Das Outfit von Moderatorin Arabella Kiesbauer.

Sie trug einen grünen Hosenanzug mit pinkem Top und grün-glitzernder Paillettenjacke. "Ich finde es gut, dass sich der ORF jetzt auch für Sehbehinderte (Farbenblinde) stark macht und Arabella von Menschen mit dieser Beeinträchtigung eingekleidet wird", ätzte etwa ein User.

"Ich weiß nie, ist es Arabella oder eine Mr. Green Werbung?", witzelte ein anderer.

Und am häufigsten wurde die Kleidung der Moderatorin mit dem "Moneymaker"-Anzug verglichen. "Wie Arabella einfach die "Moneymaker"-Jacke aus dem ORF-Fundus geklaut hat", hieß es da etwa.

Mr. Moneymaker Alexander Rüdiger meldete sich übrigens auch selbst zu dieser Debatte augenzwinkernd zu Wort, postete ein Bild von Arabella Kiesbauer und versah es mit den Worten: "Kleider machen Leute".

Arabella selbst dürfte sich in ihrem Outfit jedoch wohlgefühlt haben und das ist ja das Wichtigste. Und auf einer Showbühne kann es doch ruhig auch einmal ein bisschen glitzern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.