Kolumnen
07/24/2020

Die graue Eminenz

Wer ist das mit Abstand prominenteste Regierungsmitglied?

von Birgit Braunrath

Das mit 100 cm Abstand prominenteste Regierungsmitglied ist nicht der Gesundheitsminister. Es ist der Babyelefant. Im alpinen Raum nicht endemisch, ist er plötzlich epidemisch; allgegenwärtig; die graue Eminenz in jedem Raum.

Früher war „ein Elefant im Raum“ die Metapher für ein unübersehbares Problem, das keiner anspricht. Heute spricht jeder die Sache mit dem Rüsseltier ungeniert an: „Schon mal was vom Babyelefanten gehört?“, kriegt man in jeder Warteschlange um die Ohren getrötet, sobald man aus dem Elefanten eine Mücke macht. Hätte jemand 2019 mit diesen Worten um Distanz gebeten, er wäre umgehend auf seine geistige Verfassung untersucht worden.

Apropos Verfassung: Bedenken von Verfassungsjuristen, die Abstandsverordnung sei zu allgemein formuliert und müsse präzisiert werden, führten dieser Tage zu besorgniserregenden Schlagzeilen, wie: „Babyelefant gesetzeswidrig“ oder gar: „Babyelefant schwer angeschossen“. Was Tier- und Rechtspfleger alarmiert, lässt den Elefanten kalt.

Er lässt ausrichten, er habe eine dicke Haut und spende gern ein paar Deka Elefantengedächtnis, damit die Menschen nicht täglich vergessen, was 100 cm sind. So könnte das mit dem Abstand auch ohne rechtskonforme Verordnung und Babyeleantenhetzjagd klappen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.