Asra und Dagmara haben sich erst hier kennengelernt

© Heinz Wagner

Kiku
08/11/2019

Wiener Afghanin und Tschetschenin: Neue beste Freundinnen

Beim 9. Afghanischen Sport- und Kulturfest in Wien waren erstmals auch Tschetschen_innen dabei. Rund 500 Fotos, 15 Videos.

Asra und Dagmara umarmen einander. Nicht für die Kamera. Aber wir dürfen sie dabei fotografieren. Die 7-jährige und die vier Jahre Ältere haben sich erst wenige Stunden davor kennenglernt. „Jetzt sind wir beste Freundinnen“, verraten sie dem Kinder-KURIER. Wie das gekommen ist, will der Kinder-KURIER wissen. „Wir haben miteinander geredet nachdem wir zuerst zusammen auf den Seilen gespielt haben“, so die Jüngere der beiden.

Afghanisch-tschetschnische Freundschaften und Begegnungen ...

...

...

b

...

...

...

...

...

...

...

Tänzer_innen in tschetschnischer traditioneller Kleidung ...

...

...

Multikulturelles Selfie ...

weitere Schnappschüsse vom ersten Tag des Festes...

...

...

...

...

...

...

...

...

Einfach und doch so toll

Die Seile waren die beliebteste Spielstation für Kinder beim 9. Afghanischen Sport- und Kulturfest im riesigen Wiener Donaucity-Sportzentrum. Zwischen zwei Bäumen sind zwei Seile in unterschiedlicher Höhe gespannt. Am oberen sind noch an einigen Stellen Seile angebunden, die lose runterhängen. Mit denen holen die Kids das obere Seil nach unten, halten sich an und steigen auf das untere quer gespannte Seil. So ergibt sich eine mehr oder minder große Reihe von Kindern, die nun versuchen, zu balancieren, schwingen oder hin und her zu schaukeln. Nicht selten purzeln alle bald einmal auf den Boden – Wiese. Aber auch das macht den allermeisten Spaß.

Grenzen überwinden

Erstmals mit bei dem vom Verein „Neuer Start“ veranstalteten zweitägigen Fest auch so manche aus der Wiener tschetschenischen Community, organisiert vom Verein „Ichkeria“. Dagmara, in Klagenfurt geboren und nun in Wien lebend, kommt aus dieser Gemeinschaft, hat ein traditionelles Kleid an und übt wenig später gemeinsam mit Amir, Samira und anderen Kindern und Jugendlichen mit tschetschenischen Wurzeln den traditionellen, oft bei Hochzeiten aufgeführten Tanz Lezginka. Die natürlich wie Kinder sind immer wieder verstreuten jungen Tänzer_innen hält Khava Ishkanova, Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieur-Studentin an der TU-Wien, zusammen. Später am Abend werden die Mädchen, die Buben sind schon über alle Berge, den Tanz auf der Bühne in der großen Halle darbieten.

Ach ja – Asras Eltern kommen aus Afghanistan (Vater) bzw. Pakistan (Mutter), sie selbst aus Wien – wie viele der Kinder und Jugendlichen hier. Ein Bursch trägt das passende T-Shirt auf die für viele nervende Fragen „woher kommst du?“: „Ich komme aus meiner Mutter“ wie es die Rapperin Yasmo in einem ihrer Songs so treffend formulierte.

Ball-Sport

Diese Halle ist zuvor Schauplatz des Futsal-Turniers (eine Art Hallenfußball). Auf dem großen Rasenfeld zwischen U-Bahn-Trasse und einem der UNO-City-Türme läuft gleichzeitig das – fürs ganze Wochenende anberaumte Fußball-Turnier mit sehr vielen Teams. Am Sonntag steht auch ein Beach-Volleyballturnier auf dem Programm.

Etliche Kids entdecken die aufgepumpte Spielfeld-Umrandung als Herausforderung für balancierendes Laufen ...

...

...

...

...

...

...

...

...

Futsal in der halle ...

...

...

...

...

Fußball - Aufwärmen

...

... und Matches auf dem Platz vor der UNO-City...

...

...

Der Spielplan

Schachturnier ...

...

...

...

...

...

Gewinner_innen

Fußball

Kinder
Beste Spieler_in: Sitara Akbari

Jugendliche/Erwachsene
1. FC Doostan
2. FC Royal Boys
3. FC Sarallah Graz

Fairplay-Sieger: FC Wahdad
Bester Spieler: Bashir Ahmadi von FC Doostan
Beste Torleute: Tormänner von FC Parasto Sierning und FC Sarallah Graz
Torschützenkönig: Nr. 8 von FC Baradaran

 

Schachturnier
1. Hassan Bahrami
2. Zubair Kirimov
3. Umar Kirimov

Futsal (Internationale Art des Hallen-Fußballs)
Bester Tormann: Omar Mohammed Fayazi von FC Vita Nova
Bester Torjäger und bester Spieler: Hassan Ramazan von FC Tofan Linz
Fairplay-Sieger: FC Ichkeria

Beach-Volleyball
1. Junbish: Mahdi und Reza
2. Junbish: Rehmat und Hossain
3. Adler: Helal und Ibrahim
Bester Spieler: Reza Haidari
Fairplaysieger: Junbish: Junos und Jawad

Spielen auf Sand ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...  auf Rasen ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...  

...

... und am Tisch ...

...

Schach

Und Schach gibt’s auch. Umar (8) und Bila (6) zeigen stolz ihre Urkunden. Beide haben jeweils mit 5 Jahren begonnen Schach zu spielen. Ersterer hat „heute acht Mal gespielt, sechs Mal gewonnen, einmal unentschieden und einmal verloren. Mein Bruder hat sogar neun Mal gewonnen, aber er hat gegen schwächere Spieler gespielt“, erzählt Umar dem KiKu und „ich hab Schach selber gelernt mit dem Computer. Gegen den spiel ich auch oft, manchmal aber auch online gegen andere auch aus anderen Ländern“.

schach-urkunden-boys2.jpg

Infos und mehr

Nach dem Futsal-Turnier wird die Halle „umgbaut“, Sesselreihen werden aufgestellt. Dabei helfen Tabsom (12) und Hadir (9) eifrig mit. Die beiden, meist gleich angezogenen, Schwestern kennt der Kinder-KURIER schon seit mehr als einem Jahr vom vorjährigen Fest hier, aber auch der Absolvent_innen-Feier des Vereins IGASuS (InteressensGemeinschaft der Afghanischen SchülerInnen und Studierenden).

Den meisten Zulauf hat der Tisch an dem Henna-Tattoos auf Hände gemalt werden. Daneben finden sich Infos verschiedener Vereine – von „Fremde werden Freunde“ über „Fivestone“ (nach einem in Afghanistan beliebten Spiel mit fünf Steinen), dem UNO-Flüchtlingshilfswerk, das auf den Langen Tag der Flucht aufmerksam macht. Ausstellungen afghanischer Fotokünstler_innen sowie tschetschenischer Maler_innen und Zeichner_innen oder mit afghanischen Gewändern ergänzen das informative Angebot.

Henna-Tattoos sind vor allem bei Kindern beliebt ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

halle_plakate1.jpg

Verschiedenste Info-Stände und Plakate in der Halle ...

...

...

...

Infos vom Grazer Verein "Fivestone" (5-Steine) ...

...

...

...

...

... vom Verein "Fremde werden Freunde" ...

...

...

...

...

... Stände mit tarditionellem Gewand ...

...

...

...

... und verschiedenen Informationen ...

...

Jongleur vom Vreein Fivestone aus Graz...

...

...

...

...

Das kleinste der Fußballfelder

Blumen für die Mitwirkenden der Preis- und Pokalübergaben ...

Essen

Gleich beim Eingang der Halle sitzen und knien drei Frauen auf dem Boden vor einem langen bemehlten Brett. Teig wird zu Knödel geformt, ausgewalzt, auf eine heiße halbrunde Platte geklatscht und wenig später sind hauchdünne Teigfladen – Lawash – gebacken. Andere Teig„knödel“ werden nicht ganz so flach gedrückt, dafür gefüllt und dann in heißem Fett zu „Bolani“ gebraten.

Außerdem gibt es aus einem mit 40 Kilo gekochtem Reis gefüllten Topf Portionen mit in Soße gekochten Hühnerteilen aus einem weiteren großen Topf.

Kulturprogramm

Als es zu dämmern – und auch zu regnen, nein eigentlich schütten, beginnt, startet auch schön langsam das abendliche Bühnenprogramm. Esmat Alemi verzückt mit seinem Spiel auf der Dambura. Ali Saqui, aus Schweden angereister Starsänger afghanischer Lieder mit teils Pop-Einschlag, reißt so manche aus dem Publikum von ihren Sitzen und zum Tanzen vor der Bühne mit – allerdings kaum Frauen. Schon oben erwähnt, tanzen auch Mädchen auf der Bühne den traditionellen tschetschenischen Tanz Lezginka.

Auftritt von Esmat Alemi ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Gruppe Sazisch aus Wien ...

...

...

...

...

...

...

...

...

Mitreißend: Ali Saqi ...

...

...

...

...

...

...

...

... ... ...  

...

...

... ...

... ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Austausch

„Ich find’s gut, dass es dieses gemeinsam Fest gibt, so können wir gegenseitig unsere Kulturen kennenlernen“, sagt Zalina (20) zum Kinder-KURIER, auch wenn sie bedauert, „dass es noch zu wenige Gespräche gibt“. Irgendwie ist von beiden Seiten noch ein wenig Zögerlichkeit bei der Begegnung zu spüren – vor allem beim Reden der Erwachsenen. Beim Spiel der Kinder oder auch dem Sport der Jugendlichen geht das eher ansatzlos. „Abe die Musik find ich geil“, entrutscht es Zalina spontan als die ersten Klänge afghanischer Musik aus den Lautsprecherboxen zu hören sind. Und vor dem Stand mit den Bildern und Zeichnungen tschetschenischer Künstler_innen beginnen Kinder dieser Community genauso spontan zu tanzen.

Vor dem Bühnenauftritt ...

Bühnen-Auftritt

...

Reden

Ali Rezae, Obmann des Vereins Neuer Start (Afghanen), der Projektleiter des Festes, Shokat-Ali Walizadeh sowie Khuseyn Iskhanov, Obmann des tschetschenischen Kulturvereins Ichkeria freuten sich über dieses erstmals gelungene gemeinsame Sport- und Kulturfest, um potenzielle Feindschaften zu überwinden und auch in der Öffentlichkeit ihre Fähigkeiten – vom Sport bis zur Kultur – zu präsentieren.

Übrigens war an diesem Abend auch eine höchst prominente Rednerin auf der Bühne – auf Deutsch und Dari – zu hören: Die Botschafterin Afghanistans, Khojesta Fana Ebrahimkhel. Sie sah in dem gelungenen Fest nicht nur ein Element der Integration hier in Österreich, sondern in den vielen gut ausgebildeten jungen Afghan_innen auch einen Funken Hoffnung für ihr seit Jahrzehnten von Kriegen geschlagenen Heimatland.

Im folgenden noch einige Fotostrecken, u.a. von den Pokal- und Mediallen-Übergaben, den REden u.a. sowie sie ben Videos v.a. von den Kulturauftritten.

Follow @kikuheinz

Ali Rezae, Obmann des Vereins Neuer Start (Afghanen), der Projektleiter des Festes, Shokat-Ali Walizadeh sowie Khuseyn Iskhanov, Obmann des tschetschenischen Kulturvereins Ichkeria (von rechts nach links) ...

...

...

...

...

...

Afghanische Botschafterin in Österreich: Khojesta Fana Ebrahimkhel ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Marina Hanke, Wiener Gemeinderätin (SPÖ)

...

Soziologe Dr. Daulat Daulatyar ...

...

...

erich-haider1.jpg

erich-haider2.jpg

erich-haider3.jpg

Muna Duzdar, Nationalratsabgeordnete (SPÖ), aus dem 22. Bezirk, ...

...

Sybille Straubionger, Wiener Gemeinderätin (SPÖ) ...

...

Faika El-Nagashi, ebenfalls Wiener Gemeinderätin (Grüne)

...

Renate Kraft von der MA 13, die das Projekt unterstützt ...

... und die Neopolitikerin (Grüne-Kandidatin für den Nationalrat), Sibylle Hamann, zeigten sich allesamt angetan von der tollen Miteinander-Stimmung dieses großartigen Festes, das zeigt, was alles zu schaffen ist.

... hier begrüßt sie der engagierte Projektleiter dieses zweitägigen Festes, Shokat-Ali Walizadeh

Die Rednerinnen in der ersten Reihe der fast übergehenden Halle ...

Shokat-Ali Walizadeh

Die beiden Moderatorinnen des Bühnenprogramms: ...

... Nargiz Ahmadi und Elhma Bahram ...

...

...

Am zweiten Tag moderierte Nargiz Ahmadi mit Bagher Ahmadi ...

so_moderationsduo2.jpg

Publikum ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

So mnahce ließen sich von der Musik zum Mittanzen hinreißen, ...

... allerdings nur wenige Frauen ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

... nur am anderen Ende der Halle ließen sich auch ein paar Kidner zum Mittanzen hinreißen ...

...

...

...

...

Nun noch ein paar Fotos bewegter und bewegender Kinder ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Diese beiden helfen beim Aufstellen der Sessel mit ...

...

...

...

Weitere Schnappschüsse aus der Halle ...

...

...

...

... mit der Botschafterin ...

...

... der Fotografin ...

...

kinder_halle_so2.jpg

Lebensfreudige und -lustige Kinder ...

kinder_halle_so3.jpg

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Pokale und Medaillen ...

...

...

...

...

...

... es hatte aber auch schon zuvor Urkunden gegeben ...

... wie für diese beiden jungen Schauchturneir-Teilnehmer...

Ehrung der Kinder-Kicker_innen ...

...

...

...

.. für viele Sieger ..

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Ehrung auch für das Team des FEstes ...

...

...

...

Und hier die ...

... Preisüberreicher_innen

Preise fürs Schach-Turnier ...

...

...

... und fürs Beach-Volleyball-Turnier ...

...

...

...

...

...

... und fürs Fußball-turnier ...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

Preise für die Veranstaltungsfotograf_innen ...

... für Vereine wie Fivestone ...

...

... Preisüberreicher_innen ...

... Moderations-Duo, Organisationsletue und Unterstützer_innen

Pokale und Medaillen vom Sonntag ...

...

Wu-She ...

...

...

...

...

und Taekwondo ...

...

...

...

...

...

...

...

Videos von Kulturauftritten und -proben