Titelseite des Kinderbuches "Qualle in der Küche" und der Schriftzug: Buchtipps freitags vom Institut für Jugendliteratur

Titelseite des Kinderbuches "Qualle in der Küche" und der Schriftzug: Buchtipps freitags vom Institut für Jugendliteratur

© Sabine Kranz, Obelisk-Verlag

Kiku
03/26/2021

Kinderbuch: Schmackhafte Herbstferien mit Onkel "Dachs"

Ein köstlich-humorvolles Kinderbuch rund um das Thema Kochen.

Als die Eltern dem 9-jährigen Qualle (der eigentlich Max Kallinger heißt) und seiner Schwester Mia verkünden, dass ihr Onkel sich in den Herbstferien um sie kümmern wird, ist die Vorfreude der Geschwister groß. Denn der Bruder ihrer Mutter hat nicht nur den ausgefallenen Spitznamen „Dachs“ und bringt bei Besuchen immer seinen knallpinken Wohn-Bus Herbert mit, er ist außerdem lustig und klug, erzählt tolle Gute-Nacht-Geschichten und kann vor allem „super-duper-gut“ kochen. Diese Kochkünste versucht er, während der gemeinsamen Ferien seinem Neffen zu vermitteln.

Bei den abwechslungsreichen kulinarischen Gelagen kommt der Spaß natürlich nicht zu kurz – denn was wäre Zwiebelschneiden ohne Taucherbrille oder Brotbacken ohne Mehlpopo! Spätestens beim Verzehr der Speisen wird dann auch die gesamte Familie plus Qualles Freund Öner miteinbezogen. Und durch appetitanregende Wortverdreh-Spiele wie „Rozzamella“, „Motaten“, „Schnutenpitzel“ oder „Pokoschudding“ wird es am Esstisch nicht langweilig.

Mit viel Sprachwitz berichtet die österreichische Autorin Lena Raubaum nun schon zum dritten Mal aus dem abwechslungsreichen Alltag ihres jungen Helden. Der erste Band der Serie „Qualle im Krankenhaus“ wurde sogar in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2020 aufgenommen. Im neuesten Abenteuer entführt sie die LeserInnen in die Küche, wo man allerlei (oft auch skurril anmutendes) Wissenswertes zum Thema Kochen erfährt. Zum Beispiel, dass Teige gehen oder anziehen können, oder wo das Wort Prise seinen Ursprung hat. Und sollte man beim Lesen ein paar österreichische oder auch türkische Formulierungen und Wörter nicht verstehen, gibt es am Ende ein kleines Glossar mit Erklärungen.

Ein amüsantes und freches Buch, das die Freuden der Essenszubereitung vermittelt und dazu inspiriert, selbst den Kochlöffel in die Hand zu nehmen. Denn wie der Dachs so schön sagt: „Zum Kochen gehört einfach Staunen dazu.“

jugendliteratur.at

Idee und Text: Lena Raubaum
Illustrationen: Sabine Kranz

Qualle in der Küche
96 Seiten
ab 7 Jahren
Obelisk Verlag
12 €

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.