© Andrij Lessiw/Verlag Gerstenberg

Kiku
03/19/2021

Kinder-Sachbuch: "Jeden Tag sehe ich die Welt mit neuen Augen"

Vom Sichtbaren, Unsichtbaren und dem Nichtsehen: ein Sachbuch, das ins Auge springt.

„Am Anfang war es dunkel, es war überhaupt nichts zu sehen. Dann kam das Licht.“ Beginnend mit dem Urknall und der Ausbreitung des Lichts, das sich mit einer Geschwindigkeit von knapp 300.000 Kilometer pro Sekunde ausbreitet, erfährt man in diesem Buch alles Wissenswerte zum Thema „Sehen“.  Und das auf großen übersichtlichen Seiten mit kurzen informativen Texten und Grafiken, die durch die Verwendung der Farbe Neonorange richtig ins Auge springen.  Jede Seite (manchmal auch mehrere) widmet sich einem anderen Thema.

Sehen können Menschen nicht von Geburt an, das Gehirn muss es erst lernen, weshalb Babys die Welt zu Beginn noch verschwommen wahrnehmen. Im Buch wird erklärt, wie das Auge aufgebaut ist, was es über Farben allgemein und Augenfarben im Speziellen zu wissen gibt oder was man sonst noch mit den Augen wahrnehmen kann, wie zum Beispiel die Gefühle seiner Mitmenschen anhand der Gesichtsmimik.

Wie ist es eigentlich, die Dinge auch mal mit anderen Augen zu sehen? Zum Beispiel mit denen einer Fliege, die die Welt wie ein Puzzle wahrnimmt, aus vielen Teilen zusammengesetzt und mit einem Rundumblick von 360 Grad. Oder wie sieht die Welt durch eine Schneebrille oder eine Virtual-Reality-Brille aus?

Es wird auch thematisiert, wie es ist, wenn man nichts sieht, welche Sinne stattdessen eingesetzt werden und welche Hilfsmittel es für Blinde gibt, um sich zu orientieren (wie GPS-Geräte, Assistenzhunde oder Bodenmarkierungen). Das Buch erzählt außerdem von Dingen, die man gar nicht sehen kann, so wie die Dunkle Materie oder Luft. Und natürlich dürfen als vergnügliche Abwechslung auch optische Täuschungen nicht fehlen. Noch viele weitere interessante Fakten gibt es in diesem umfangreichen und spannenden Sachbuch zu entdecken, das mit dem schönen Gedanken endet: „Und wenn ich die Augen schließe, fantasiere ich weiter. Ich träume.“

jugendliteratur.at

Idee und Text: Romana Romanyschyn
Illustrationen: Andrij Lessiw

Übersetzung aus dem Ukrainischen: Claudia Dathe
Sehen
56 Seiten
ab 8 Jahren
Gerstenberg Verlag
20,60 €

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.