Genuss
19.06.2018

Zum Selberpflücken: Hier sind die Himbeeren schon reif

Durch die warmen Temperaturen startet die Ernte heuer bereits ungewöhnlich früh. Auch die ersten Heidelbeeren kommen.

Der Frühling sorgte heuer für eine Turbosaison: Während die Erdbeerernte im Raum Wien zum größten Teil bereits beendet ist, starten die Himbeeren ungewöhnlich früh. "So früh habe ich das noch nie erlebt", berichtet Obstbauer Reinhard Piribauer. "Wir kommen mit dem Pflücken gar nicht nach." Normalerweise beginnt die Ernte der ersten Sorten Mitte/Ende Juli. Schuld am frühen Saisonstart sind die zuerst warmen Temperaturen.

Hier kann man die süßen Früchte bereits jetzt von den Sträuchern pflücken:

Beerenland Piribauer, Bad Erlach

Die frühen Sorten, die Reinhard Piribauer gepflanzt hat, ermöglichen einen besonders frühen Saisonstart. Ab Donnerstag kann man sich selber mit den roten Früchtchen eindecken. Durch die Pflanzung mehrerer, auch später reifender Sorten wird die Saison noch länger dauern - ab Ende Juli werden sie reif sein. Ein Kilogramm kostet 6,90 Euro.

Info: Reinhard Piribauer, Bromberger Straße 3, 2822 Bad Erlach, Dienstag bis Sonntag 9 bis 18 Uhr

Obsthof Altenriederer, 3134 Franzhausen

Ab nächster Woche rechnet man beim eingesessenen Obstbauern mit dem Beginn der Vollernte - dann startet auch die Selbstpflücksaison. Ein Kilogramm der "Selbstgepflückten" kommt auf 6 Euro.

Info: Altenriederer, 3134 Franzhausen, Montag bis Samstag 9 bis 18 Uhr

Biobeerengarten Hummel, 2133 Loosdorf

Für die erste, besonders frühe Sorte ist es ganz schnell gegangen: Sie ist im Weinviertler Biobeerengarten bereits vorbei. Zum Selberpflücken wird es Ende Juni interessant - dann sind auch die nächsten Sorten erntereif. Ein Kilogramm der Biofrüchte kosten 12 Euro.

Ab nächster Woche beginnt dann auch die Vollernte der Heidelbeeren - die kann man allerdings nicht selbst pflücken. 150 Gramm kosten 3 Euro.

Info: Biobeerengarten Hummel, Loosdorf 26, 2133 Loosdorf, Montag bis Sonntag 15 bis 19 Uhr

Biohof Oswald, 8230 Hartberg

In der Steiermark hat die Erdbeersaison etwas später als in Wien und Niederösterreich begonnen, jetzt neigt sie sich allerdings auch hier dem Ende zu. Etwa eine Woche lang, schätzt Eva Maria Aufreiter, kann man in Hartberg aber noch selber pflücken. Ein Kilogramm kommt auf 3,30 Euro. Dafür können ab nächster Woche schon die ersten Heidelbeeren selbst gepflückt werden. Ein Kilogramm ist um 5 Euro zu haben.

Info: Biohof Oswald, Oberlungitz 64, 8230 Hartberg, Tel.: 03332/65 982 oder 0699/10 31 2407