Genuss
12.02.2018

Top 5: Romantische Restaurants in Wien

Aux Gazelles. © Bild: KURIER/Gerhard Deutsch

Liebesliedern am Klavier lauschen oder Austern schlürfen können Sie am Valentinstag besonders gut hier.

Pichlmaiers zum Herkner, 1170 Wien

Restaurant Zum Herkner/Fam. Pichlmaier © Bild: Restaurant Zum Herkner/Pichlmaier

Nachdem Valentinstag und Heringsschmaus heuer an den gleichen Tag fallen, hat sich das traditionelle Wirtshaus Zum Herkner für ein gemeinsames fünfgängiges Menü entschieden. Aber keine Angst, niemand muss Fisch essen, wenn er nicht will: Es stehen immer zwei Gänge zur Auswahl. So gibt es als ersten Gang Heringssalat oder Beef Tatar, als Hauptspeise Filet vom Wolfsbarsch oder Lammrücken und als Nachtisch gibt es Karottenkuchen.

Info: Pichlmaiers zum Herkner, Dornbacherstraße 123, 1170 Wien, 14. Februar, 59 Euro pro Person, Gedeck 2,7 Euro pro Person

Aux Gazelles, 1060 Wien

Aux Gazelles, 1060 Wien In einer abgeschiedenen Ecke des Aux Gazelles fühlt man sich wie Scheherezade in 1001 Nacht (Reservieru… © Bild: Aux Gazelles

Auch das Aux Gazelles wollte sich nicht zwischen Valentinstag und Heringsschmaus entscheiden. Knuspriger Okotpus, Tajine mit Meeresfrüchten oder Linsensuppe und Kalbsfilet bzw. als vegetarische Alternative Cous Cous mit Gemüse: Die beiden Vier-Gänge-Menüs im orientalischen Hammam sollten jeden Geschmack treffen.

Info: Aux Gazelles, Rahlgasse 5, 1060 Wien, 14. Februar, ab 18 Uhr Uhr, 45 Euro

Interconti, 1030 Wien

Intercontinental Wien © Bild: Intercontinental Wien

Vielleicht mag ein Hotel nicht auf den ersten Mal Blick romantisch erscheinen, allerdings hat sich das Interconti einiges für den Valentinstag einfallen lassen: In der Intermezzo Bar erklingen Liebeslieder aus bekannten Hollywood-Schnulzen. Dazu werden 6 Stück Fines de Claire-Austern, zwei Gläser Perrier Jouet-Champagner und Austernbrot sowie ein Überraschungsgeschenk gereicht.

Info: Interconti, Johannesgasse 28, 1030 Wien, 14. Februar, 18 bis 23 Uhr, 32 Euro für zwei Personen inklusive 4 Stunden gratis parken

Silvio Nickol, 1010 Wien

honorarfrei für Print und Online bei Berichterstattung über Silvio Nickol Gourmet Restaurant © Bild: Palais Coburg Hotel Residenz

Bei Vier-Haubenkoch Silvio Nickol im Palais Coburg gibt es entsprechend seinem Können ein lukullisches Mahl: Entenleber, Jakobsmuschel, Kabeljau, Kalbsbutterscherzel, Reh, Fourme D'Ambert und ein Schokoladen-Dessert. Für so viel Völlerei muss natürlich auch tief in die Tasche gegriffen werden.

Info: Silvio Nickol, Palais Coburg, Coburgbastei 4, 1010 Wien, 14. Februar, 18:30 Uhr, 369 Euro

La Veranda, 1010 Wien

La Véranda, 1070 Wien Auch hier gibt es einen Wechsel in der Küche: Im La Véranda im Hotel Sans Souci kocht nun Simone Jäger au… © Bild: KURIER/Gerhard Deutsch

Ein bisschen Susi & Strolch gibt es im La Veranda im Sans Souci: Den ersten Gang dürfen sich Liebespaare gleich teilen. Nach Burrata, Forelle und Blinis stehen Lachsforelle oder Beiriedschnitte zur Auswahl. Zum Abschluss des vier-Gänge-Menüs gibt es mit einer Himbeer-Pavlova eine Nachspeise für Nicht-Schokoladentiger.

Info: La Veranda, Hotel Sans Souci, Burggasse 2, 1070 Wien, 14. Februar, 79 Euro inklusive einem Glas Champagner Rosé