Brauchen wir wirklich Spinat-Tee?

Tee, Trends
Foto: Løv Organic

Es passt zwar zur bald beginnenden Fastenzeit, aber Karotten- oder Spinat-Tee ist auch für Gesundheits-Apostel gewöhnungsbedürftig.

Im Smoothie trinken gesundheitsbewusste Trendsetter Spinat oder Rote Bete schon lange. Selbst erste Müslis gibt es mit Gemüse. Inzwischen könnte sich das Grünzeug aber auch im Tee zum Trend mausern: Der Hersteller Løv Organic etwa hat nun die Sorte "Løv is green" auf den Markt gebracht und die enthält neben Birne und Apfel auch Gemüse
– nämlich Karotte und Spinat. Für die Macher ist das nach eigenen Angaben ein Novum.

Der Mix soll demnach vitaminreich und entgiftend sein. Der Hersteller Bad Heilbrunner aus Oberbayern hat inzwischen mehrere Mischungen mit Gemüse imSortiment: Orange-Karotte, Apfel-Spinat und Heidelbeere-Rote Bete. In der breiten Masse angekommen sind die Varianten aber offensichtlich noch nicht: Auch dort spricht man noch von einem "völlig neuen Teegenuss".

(Kurier/dpa) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?