Genuss
26.09.2017

Gasthaus Mirli hat wieder offen

Das beliebte Ausflugs-Gasthaus Mirli im niederösterreichischen Irenental hat einen neuen Pächter und wieder geöffnet.

Wildschwein-Burger (13,60 Euro), Brettl-Jaus’n (9,80 Euro), frische Salate (7,90 Euro) und der berühmte Mirli-Schmarrn (8,90 Euro) – nach mehr als einem Jahr hat das Wirtshaus-Juwel Mirli im niederösterreichischen Irenental wieder geöffnet. Nur wenige Kilometer von der westlichen Stadtgrenze entfernt blickt man von der Lärchenholzterrasse auf den Wienerwald und die alten Obstbäume an den Wanderwegen.

Im Frühjahr 2016 hatten die damaligen Pächter das 1792 erbaute Forsthaus, das auf einer Grünanlage der Österreichischen Bundesforste Wanderer liegt, geschlossen. Nach einem Softopening hat das Restaurant für Ausflügler jetzt ganz offiziell geöffnet. Bis zum 29. Oktober sind Salettl und Terrasse bei Schönwetter geöffnet.
Ab 8. November lädt das Gasthaus dann zu Schwerpunktwochen in das Stammhaus mit eindrucksvollem Wintergarten ein: Den Start der "Mirli Wochen" machen die Gansl-Wochen, für die es allerdings eine Tischreservierung braucht.

Unabhängig von Jahreszeit und Wetter kann das Gasthaus exklusiv für Feierlichkeiten mit bis zu 100 Personen gebucht werden.

Info: Mirli, Heinratsberg 69, 3011 Tullnerbach, Freitag bis Sonntag 11 bis 22 Uhr, Salettl geöffnet bis 29. Oktober 2017 immer Freitag bis Sonntag 11 bis 22 Uhr