© Atelier Karasinski

Bar
07/10/2017

Neue Riva Aperol poppt am Rathausplatz auf

Die neueröffnete Aperol-Bar bringt italienische Aperitivo-Urlaubsstimmung zum Wiener Rathausplatz.

von Anita Kattinger

Ab in den Süden – die Bar sieht aus wie ein Schiff und lockt Aperitif-Liebhaber zum "Anlegen" an den Rathausplatz. Für die Getränke zeichnet Christian Ebert von Ebert's Bar verantwortlich: Auf der Bar-Karte stehen zahlreiche Variationen von Campari- und Aperol-Drinks wie Campari Orange, Campari Milano oder dem prickelnden Aperol Veneziano mit Prosecco. Der alkoholfreie Crodino Spritz eignet sich für Autofahrer als Alternative zu den hochprozentigen Getränken.

Bereits vergangenes Jahr hatte die Campari-Gruppe im Sommer eine Pop-up-Bar in der Wiener Innenstadt betrieben. Im vorderen Bereich des Schiffs sorgen Sand und ein Brunnen, "an Deck" DJane Colette jeden Donnerstag für Strand-Stimmung.

Gestaltet wurde das italophile Ambiente von dem erprobten Design-Duo Laura Karasinski (Atelier Karasinski) und Gerd Zehetner (archiguards). Beide sind auch die kreativen Köpfe hinter der Campari-Bar im Frankowitsch.

Info: Riva Aperol, Rathausplatz, 1010 Wien, Montag bis Sonntag 11 bis 24 Uhr, Aperitivo täglich ab 16 Uhr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.