Genuss
07.08.2017

Cheeseburger ins Büro: McDelivery kommt nach Wien

Die Kooperation der Unternehmen Uber und McDonald's ist Teil einer globalen Partnerschaft und startet in Österreich mit 21 Restaurants in Wien.

Cheeseburger ins Büro oder ein McFlurry nach Hause – ab sofort lassen sich einen Großteil der Speisen von McDonald’s zu jedem Ort im UberEats Liefergebiet bestellen. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist Teil einer globalen Partnerschaft und startet in Österreich am Dienstag, 8. August 2017, mit 21 Restaurants in Wien.

"McDelivery bedeutet mehr Freiheit und mehr Möglichkeiten für unsere Fans", so McDonald’s Managing Director Andreas Schmidlechner, "und wir freuen uns, dass wir mit UberEats einen starken Partner für den Ausbau dieses Services an Bord haben. Gemeinsam bringen wir den klassischen McDonald’s Geschmack ab sofort schnell, warm und frisch nach Hause oder an jeden anderen Ort im UberEats-Liefergebiet."
Und so funktioiert's: Das McDelivery-Angebot wird zwischen 11 und 23 Uhr sofort geliefert. Die Bestellung erfolgt über die UberEats-App oder die Website: App downloaden, Lieferadresse bestätigen, passendes McDonald’s Restaurant im Umkreis auswählen und die Bestellung abschicken. Bezahlt wird über die App, die Liefergebühr beträgt pauschal 2,90 Euro, und es gibt keinen Mindestbestellwert. "Wer große Sehnsucht nach seinem Lieblingsburger hat, kann dessen Weg vom Restaurant zum Lieferort in Echtzeit nachverfolgen", so Christine Bachler von UberEats. "Wenn man gerade mit der Uber App unterwegs ist, ist es zudem möglich, schon während der Fahrt das Essen zum Zielort zu bestellen. So kann man sich beispielsweise das Essen genau zu dem Moment liefern lassen, in dem man nach Hause kommt."