Genuss
07.08.2017

Beliebtes Frühstückslokal im Augarten hat zugesperrt

Völlig überraschend hat das beliebte Frühstückslokal Die Au vor zehn Tagen geschlossen – die zuständige Pressestelle der TBA21-Sammlung von Francesca Habsburg verweist auf die Vermieterin, das Belvedere.

Das Belvedere konnte sich wohl vor Interessenten nicht retten – das Restaurant Die Au im Augarten hat bis auf Weiteres geschlossen. Das beliebte Frühstückslokal, das am Wochenende Brunch angeboten hat, trumpft mit einer der schönsten Terrassen Wiens auf. Vor zehn Tagen hat Die Au allerdings überraschend geschlossen, die Media-Abteilung des TBA21 gibt sich zugeknöpft und verweist auf die Vermieterin, das Belvedere.

In der Kunstszene ist bekannt, dass der Vertrag über die Nutzung der jetzigen TBA21-Räumlichkeiten im Augarten Ende des Jahres ausläuft. TBA21-Gründerin Francesca Habsburg und das Belvedere führen über die weitere Nutzung seit Monaten intensive Gespräche – mit offenem Ausgang.

"Ob und wie das Restaurant weiter genutzt wird, hängt derzeit nicht von uns ab. Für uns steht natürlich die Gesamtbespielung des Areals im Vordergrund, obwohl das Restaurant natürlich ein interessanter Nebenaspekt ist", erklärt Alexandra Guth von der Pressestelle des Belvedere.

Top 4: Bestes Frühstück im 2. Bezirk

Ramasuri, 1020 Wien

Das kleine Lokal zeigt alteingesessenen Gastronomen vor, wie das Frühstück im Jahr 2017 schmecken soll: nämlich nach Bio-Freilandeiern und Slow-Food-Gebäck. Abgesehen von den Klassikern wie Bacon & Eggs (6,50 Euro) und Egg Benedict (9,90 Euro), gibt es besondere Schmankerl wie Eggs Royal mit pochiertem Ei, Lachs, Safranhollandaise und English Muffin (10,50 Euro) oder "Avocadolala", bestehend aus einem Vanille-Avocadotatar, Lachs, pochiertem Ei, Sakurakresse, eingelegter roter Zwiebel und Trüffel-Erdäpfel Chips (11,50 Euro). Sonntags gibt es eine erweiterte Frühstückskarte und die Öffnungszeiten werden am Wochenende für Langschläfer ausgedehnt. Außerdem gibt es einen kleinen Schanigarten vor dem Lokal.

Info: Ramasuri, 1020 Wien, Montag bis Mittwoch 8 bis 24 Uhr, Donnerstag bis Samstag 8 bis 2 Uhr, Sonntag 9 bis 16 Uhr (Frühstück am Samstag bis 16 Uhr, Sonntag bis 15 Uhr)

Café Ansari, 1020 Wien

Warum nicht einmal russisch oder georgisch frühstücken:Nana und Nasser Ansaribleiben auch bei ihrem Frühstücks-Angebot ihren Wurzeln treu und kredenzen gefülltes Ei mit Räucherlachs, Leberrolle, roten Rübensalat, Palatschinken mit Orangen-Topfenfülle und Vodka (10,90 Euro) oder adscharisches Khatschapuri (Germteigfladen mit Käsefüllung und Spiegelei), Paradeiser-Salat mit rotem Basilikum-Dressing und frischen Kräutern (9,80 Euro). Die Speisekarte zieren Eierspeisen in orientalischen Variationen wie mit Lammfaschiertem, Melanzani und Tahinajoghurt (6,40 Euro) – und Blinis mit Keta-Kaviar, Räucherlachs und Kamptalerspeck (6,90 Euro) dürfen natürlich auch nicht fehlen. Das Gebäck kommt von Joseph.

Info: Café Ansari, Praterstrasse 15, 1020 Wien, Montag bis Samstag 8 bis 23:30 Uhr, Sonntag 9 bis 15 Uhr, Feiertag Ruhetag

Little Britain, 1020 Wien

Der schneeweiße Teesalon im Gemeindebau gehört zu den weniger bekannten Frühstücks-Hotspots der Stadt: Schade, denn abgesehen von den frischen Scones oder den typisch britisch zubereiteten Porridges gibt es zahlreiche, wohlschmeckende Frühstücks-Variationen wie das English Breakfast mit Würstel und Baked Beans (7 Euro) oder das Royal Breakfast mit Graved Lachs (11,80 Euro). Außerdem stehen warm oder kalt gefüllte Bagels zur Auswahl – und die Kuchen und Torten gibt es alle zum Mitnehmen.

Info: Little Britain, Engerthstrasse 249, 1020 Wien, Mittwoch bis Sonntag von 9 bis 18 Uhr (Frühstück bis 14 Uhr)

nelke - cafe am markt, 1020 Wien

Die gute Nachricht gleich zu Beginn: Frühstück gibt es den ganzen Tag lang am Volkertmarkt. Sechs kleine Kombinationen (alle zwischen 6,90 und 7,9 Euro) und viele Extras lassen keine Wünsche offen. Zu jeder Frühstücks-Kombi wird ein kleiner frisch gepresster Saft serviert. Besonders nett sitzt es sich natürlich am Samstag vor dem Lokal-Stand.

Info: nelke - cafe am markt, Volkertmarkt Stand 38-39, 1020 Wien, Montag bis Samstag 10 bis 22 Uhr, Feiertage geschlossen