© Instagram / Feelfood

Trend
04/14/2016

Brauchen wir wirklich den neuen Sushiburger?

Nach Regenbogen-Bagels gibt es den nächsten kulinarischen Hype.

von Anita Kattinger

Der Hype um den Sushiburger erfährt seit einigen Tagen seinen Höhepunkt auf Instagram. Anders als sein Brötchen-Bruder kann dieser nicht mit Händen gegessen werden, sondern wird mit Stäbchen oder Messer und Gabel gegessen. Zwischen die Reis-Buns kommen Lachs, Avocado oder sogar Frittiertes.

Den Suhsiburger gibt es übrigens schon seit ein paar Jahren in New York, aber seit Wochen posten immer mehr Restaurants rund um die Welt Fotos von ihren Kreationen. Erstmals tischte Yonekichi (238A East 9th Street) im East Village den Reis-Burger auf.

Den Anfang des Hybrid-Foods machte 2013 übrigens der Cronut – eine Mischung aus Croissant und Donut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.