Mitarbeiter des Kepler Uniklinikums zogen beim Wiener Appell bereits mit.

© Kepler Uniklinikum

freizeit trending
03/17/2020

Appell aus Wiener Spital geht viral: "Bleibt für uns daheim"

Zwei Wiener Krankenschwestern erregen mit ihrem Slogan zum Coronavirus Aufsehen: "Wir bleiben für euch da! Bleibt ihr bitte für uns daheim."

Im schwer betroffenen Italien arbeiten Ärzte und medizinisches Personal aufgrund des Coronavirus rund um die Uhr. Damit sich in Österreich keine ähnliche Situation entwickelt, bitten Ärzte, Krankenschwestern und Pflegepersonal um mithilfe.

Damit die Überbelastung für die, die nicht im Homeoffice arbeiten können, sondern "an vorderster Front" kämpfen, möglichst gering bleibt, appellieren zwei Wiener Krankenschwestern an die Bevölkerung: "Wir bleiben für euch da! Bleibt ihr bitte für uns daheim", steht auf den Schildern von Jenifer Damith und Jessica Wallner, die ihr Foto aus am Montag dem Wilhelminenspital veröffentlichten. Das Posting wurde in kürzester Zeit tausend Male geteilt.

"Das war eine kleine spontane Idee und ich bin überwältigt", erklärte Damith gegenüber der Krone. Auch andere Ärzte und Pfleger ziehen mittlerweile mit, so zum Beispiels die Belegschaft des Kepler Uniklinikums in Linz.

"Haltet euch an die Maßnahmen"

Jenifer Damith und ihre Kollegin erhoffen sich mit ihrem Foto, die Bevölkerung zur Mithilfe mobilisieren zu können. "Haltet euch an die empfohlenen Maßnahmen! Wenn nicht, müssen wir in Zukunft vielleicht Tag und Nacht durcharbeiten, um den erkrankten Menschen zu helfen, und das nonstop. Denn auch wir sind nur Menschen und können uns anstecken. Wir sind an vorderster Front und kämpfen gegen das Virus - bitte unterstützt uns dabei!", erklärte die 28-Jährige.

Unter dem Post dankten zahlreiche Menschen dem medizinischen Personal für seinen Einsatz.