© Getty Images/iStockphoto/cyano66/istockphoto

freizeit trending
03/16/2020

Coronavirus: Fotos aus dem #Homeoffice in der #Quarantäne

Wenn man aufgrund verantwortungsbewusster Selbstisolation (#IchBleibeZuhause) das Haus nicht mehr verlässt, sieht der Arbeitsalltag auf einmal ganz anders aus. Spannende Kollegen inklusive.

Auf einmal ist eben alles anders. Vor allem der gewohnte Arbeitsalltag unterzieht sich gerade einer rapiden Umstrukturierung, illustre Arbeitskollegen, neue Tagesabläufe und ein bisschen Humor in einer schwierigen Zeit inklusive. Willkommen am ersten Montag im #Homeoffice.

Von der Kantine zeigt man sich bis dato wenig begeistert. Gibt's da etwa nur Nudeln zur Auswahl?

Ansonsten gilt: "First things first". Erfahrene Heimarbeiter wissen eben, worauf es ankommt.

Aber auch solche, die mit der Situation bereits vertraut sind, sehen sich in der Quarantäne mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Wie etwa außergewöhnlichen Arbeitskollegen...

DIe Mittagspause steht nun zur freien Verfügung in den eigenen vier Wänden. Wenn die Kantine, wie oben erwähnt, zu wünschen übrig lässt, bietet sich vielleicht ein kleines Stelldichein an..? Jedenfalls wird schon eine neue Generation Baby-Boomer für Dezember erwartet. Bussi, Baby.

In Zeiten von Corona gilt: Abstand halten! Die Hunde haben das mit dem #SocialDistancing zwar noch nicht ganz verstanden, verhalten sich ansonsten aber brav.

Am Montag um 18 Uhr wurde in Österreich nach italienischem Vorbild von den Balkonen herab gemeinsam musiziert. Ganz zur Freude von allen Selbstisolierten. Allen? Nein! Eine rüstige Wienerin findet: "Ruhe! So schen ist des net!"