© ORF / Dirk Bartling

Freizeit
03/27/2021

Ostern auf den Malediven, das "Traumschiff" macht's möglich

Ahoi! Das "Traumschiff" lädt seit bald 40 Jahren zur Kreuzfahrt von der Couch aus. Heuer ist das hilfreicher denn je.

Wer immer über den Kapitän des TV-"Traumschiffs" die Nase rümpfte, heuer gilt dieser Mann als Heilsbringer. Als Retter in der Not. Als Meister des Mitgefühls. "Wir tun damit Gutes. Wir sorgen dafür, dass den Menschen jeder Ballast wegfällt", charakterisierte einmal Sascha Hehn seine Rolle als Kapitän Victor Burger.

In Zeiten, in denen man selbst kaum einen Schritt vor die Tür setzen soll, sind 90 Fernsehminuten, die einen über Weltmeere auf die Malediven entführen, mehr als eine Schiffspassage wert. Also, danke, "Traumschiff"!

Das Traumschiff

Neujahr gab es einen Abstecher auf die Seychellen. Zu Ostern am 4. April ist der Oceanliner auf die Malediven unterwegs. Natürlich erneut mit Serien-Frischling Florian Silbereisen als dreitagebärtiger Kapitän Max Parger und Barbara Wussow als Hoteldirektorin Hanna Liebhold. Diese gab übrigens ihr Debüt 2018 in der Oster-Episode.

Demnächst wird es unter regelmäßigen "Traumschiff"-Reisenden gleich zwei Debüts zu besprechen geben: jenes von Collien Ulmen-Fernandes und jenes von Victoria Swarovski. Die Frau von Christian Ulmer und ehemalige Viva-Moderatorin spielt eine Schiffsärztin, die "Let's Dance"-Moderatorin eine Tanzlehrerin.

Gaststars als Zugpferde

Die Grundidee der 1981 erstmals vom Stapel gelaufenen und von Produzent Wolfgang Rademann ersonnenen Serie ist so schlicht wie gut: Es werden zumeist Dramen, Lovestories und Verwicklungen eben eincheckender Passagiere erzählt.

Auftritt Gaststars! Von Hape Kerkeling über Heinz Hoenig, Gila von Weitershausen und Klaus Wildbolz gingen schon viele prominente Gäste an Bord. Sogar Harald Schmidt.

Auf die Frage, ob es befriedigend sei, bei dieser eher seichten Unterhaltung mitzuwirken, meinte der ehemalige Late-Night-Talker in einem "Freizeit"-Interview: "Auf jeden Fall! Schon allein, weil ich direkt neben dem Drehort wohne. In meiner Suite. Auf dem Schiff. Da sitz ich dann rum im weißen Anzug, und irgendwann kommt einer und sagt „Harald, wir brauchen dich jetzt“, und keine Minute weit weg wird dann schon gedreht. Wenn du so ein Sozialdrama filmst, da sitzt du im ungeheizten Wohnwagen und wirst dann noch eine Stunde in den Steinbruch gekarrt ..."

Praktiker unter sich

Ähnlich praktisch dachte wohl auch Victoria Swarovski, als sie den Trip zu den Malediven gleich zu einem Modeshooting nutzte. 

 

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Wer jetzt nicht ins Träumen gerät, dem ist nicht mehr zu helfen. Zeit also, sich an die Stationen des Gute-Laune-Eskapismus von "Traumschiff" zu erinnern. In der allerersten Sendung im November 1981 hatte das Kreuzfahrtschiff die Karibik angesteuert. Bahamas, Barbados, die Jungferninseln und natürlich die Dom Rep standen auf dem Programm.

Die damals für uns noch eher exotischen Destinationen wurden bald so vertraut wie Jesolo oder Rovinj. Okay, nicht ganz, aber ein wenig schon.

In der Folge gondelte das "Traumschiff" zwischen Afrika (Marrakesch, Kenia) und Asien (Thailand, Bali) hin und her. Anfang der 1990er-Jahre wurde in New Orleans und Florida geankert. Dubai stand 1994 im Logbuch, Hawaii 1997,  Mexiko 2001.

Ahoi auf den Osterinseln

Vor genau 20 Jahren schipperte das "Traumschiff" zu den Osterinseln. Im Jahr 2016 zu den Cook Islands. Nicht minder exotisch war Ende 2010 der Trip nach Bora Bora. Christoph Maria Herbst ("Stromberg") war damals Gaststar. Über seine Reise schrieb er das Buch "Ein Traum von einem Schiff" (Fischer Verlag). Aufgrund einer gerichtlichen Verfügung war die Erstauflage aus dem Handel genommen worden. Aber sicher nicht wegen dieser Passage: "Und, wie war's auf dem Schiff?", fragt im Finale seine Agentin. Herbst: "Auf dem Schiff!?... 'n Traum."

Heuer ist uns alles recht, das uns zum Träumen in die Ferne entführt. Aye, aye, Kapitän Parger.

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.