© EPA/CLEMENS BILAN / POOL

Stars
12/22/2020

Florian Silbereisen auf dem Traumschiff: "Wie es weitergeht, ist unklar"

Seit einem Jahr trägt Silbereisen im TV die Kapitänsuniform. Welche Auswirkungen die Corona-Krise auf das "Traumschiff" haben wird, weiß er noch nicht.

Vor einem Jahr feierte Florian Silbereisen seine Premiere auf dem "Traumschiff", am 26. Dezember ist er nun wieder als Kapitän Max Parger in der Folge "Kapstadt" zu sehen. Was danach mit der TV-Crew passiert, sei aber unklar, meint der 39-Jährige. "Wenn unsere Politiker und Virologen noch nicht mal sagen können, wie es im Jänner weitergeht, wie soll ich dann beantworten können, wie es in einigen Monaten mit der Schifffahrt aussieht? Aber ich bleibe optimistisch", so Silbereisen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Silbereisen blickt zurück

Ein einfaches Jahr war es für ihn nicht - erstmals habe er darunter gelitten, nicht weg zu können: "Es gab bei mir schon oft Jahre, in denen ich nicht groß verreist bin und ich hatte deshalb nie Fernweh. Ich bin nämlich sehr gern daheim. In diesem Jahr hatte ich aber plötzlich solches Fernweh wie noch nie. Ich habe mich damit intensiv auseinandergesetzt und könnte jetzt lange philosophieren. Die Erklärung ist aber ganz einfach. Erstens: Ich hatte noch nie so viel freie Zeit. Keine Tournee, keine Konzerte, Galas und so weiter. Und zweitens: Wenn etwas nur eingeschränkt möglich oder sogar verboten ist, wollen wir es noch viel mehr. Reisen bedeutet Freiheit und meine Generation musste sich mit dem Thema Reiseeinschränkungen oder gar Verzicht noch nie zuvor beschäftigen. Das sollte uns alle demütig machen."

Über sein Privatleben schweigt Silbereisen hingegen seit seiner Beziehung zu Helene Fischer. Er habe Privates "schon immer möglichst privat" gehalten, was ihm auch immer gut gelungen sei, erzählt Silbereisen der dpa. Einen Seitenhieb auf die Boulevardpresse gibt's dazu aber doch: "Dass inden bunten Blättern seit Jahren über mein Privatleben spekuliert wird und ständig neue, völlig frei erfundene Geschichten über mich erzählt werden, ist manchmal nervig, aber viele 'Geschichtenerzähler' arbeiten unter dem Deckmantel 'Journalisten' und berufen sich auf die Pressefreiheit. Offensichtlich lassen sich Geschichten mit mir sehr gut verkaufen und deshalb werden immer weiter Geschichten erfunden. Mit Journalismus, Pressefreiheit und meinem Privatleben hat das aber rein gar nichts zu tun."

Florian Silbereisen wurde 1981 in Bayern geboren und moderiert bereits seit 2002 TV-Sendungen. Seit 2005 geht Silbereisen jedes Jahr mit seinen "Fest"-Shows auf Tournee. Inzwischen arbeitet der Entertainer und Musiker auch als Schauspieler - seit 2019 ist er als Kapitän Max Parger auf dem ZDF-"Traumschiff" zu sehen. Privat war Silbereisen zehn Jahre mit Schlagersängerin Helene Fischer liiert, Ende 2018 gaben beide die Trennung bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.