© Pr/Beigestellt

freizeit
06/29/2021

Jetzt neu - das ist uns aufgefallen, das haben wir auf dem Radar.

Heimische und internationale Stylenews aus Mode, Design, Lifestyle und ein bisschen was für süße Vierbeiner.

von Isabella Klausnitzer

Jimmy & Billy
Stiefeletten, Tassel Loafers, Stilettos – die Capsule-Kollektion, die Jimmy Choo gemeinsam mit dem Schauspieler Billy Porter macht, kommt in einer Vielzahl an Farben, in Metalltönen und Animalprints, in Schuhgrößen zwischen 36 und 45 und unterstützt das „Trevor Project“, die weltweit wichtigste Wohltätigkeitsorganisation für Krisen- und Suizid-Seelsorge für jugendliche LGBTQ-Personen. https://www.jimmychoo.com

Pack ma’s
Das exquisite Kofferlabel Rimowa macht gemeinsame Sache mit Chaos, der für ihre farbenfrohen Grafikdesigns bekannten Londoner Accessoiresmarke. Das „Rimowa x Chaos“-Gepäck gibt es in Gelb mit Weiß oder Grün mit Schwarz, dazu passend eine Auswahl an lustigen „Luggage Charms“ (= Gepäcksanhängern) in Form von Spiegeleiern, grünen Äpfeln, Chill Pills und auffallenden Sloganstickers. https://www.rimowa.com

Schönheit

Mitte Mai hat der Textilriese Zara seine Beautylinie lanciert, im Juni wurde die Produktanzahl auf 170 Teile angehoben, darunter dekoratives Make-up, Eyeliner, Nagellacke, Lippenstifte, wunderschöne Paletten. Die Schatullen sowie Lippenstifte sind nachfüllbar, das reduzierte Design stammt von Fabien Baron. Über Social Media findet sich alles rund um Zara Beauty unter dem Hashtag #thereisnobeautyonlybeauties.

Österreichische Markengeschichten

Die tolle Ausstellung „Austrian Brand Stories“ im Designforum Wien erzählt die Geschichten unserer erfolgreichsten Marken,

u. a. von Alma, Almdudler, Manner, Maresi, Riess, Rupp, Silhouette. Bis 12. 9., https://www.designforum.at

Dress up!

Sofie D’Hoore liebt Streifen, Atil Kutoglu ist in spaciger Stimmung, Miu Miu setzt auf Denim, rosa mosa hat einen neuen Shop, und die Kleider von Carmensita machen schönste Sommerlaune.

Atils Metallica. „A longing for space-age …“, so beschreibt Atil Kutoglu seine neueste Kollektion. Wildpretmarkt 6, 1010 Wien, https://www.atilkutoglu.com

Carmens Kleider. Die Kärntnerin Carmen Marianne Hofstädter-Ponta freut sich, ihre erste „Carmensita“-Sommerkleider-Kollektion präsentieren zu dürfen. Die Boho-Kleider gibt’s in verschiedenen Längen, alles handgemacht und auch von Hand eingefärbt. Sehr angenehm zu tragen. https://www.carmensita.at

Fix jetzt! Das österreichische Label rosa mosa zählt zu unseren erklärten Lieblingen. Die Zeit der Pop-up-Stores ist  vorbei – rosa mosa und den einzigartigen Mix aus exklusiver Mode, keramischen Unikaten, speziellem Räucherwerk, Fundstücken aus Japan und der Südsteiermark, natürlich auch die kultigen Sneaker, das alles gibt’s jetzt fix im Store in der Schleifmühlgasse 18 im 4. Bezirk. https://www.rosamosa.com

Sofies Streifen. Neben Pünktchen zählen Streifen zu meinen Lieblingssommermustern, versetzen mich sofort in Côte-d’Azur-Stimmung. Oder doch lieber Bretagne? Und hab’ ich schon gesagt, dass die Belgierin Sofie D’Hoore zu meinen Lieblingsdesignerinnen zählt? https://www.sofiedhoore.be

Miu Miu x Levi’s. Miuccia Prada hat für ihr Miu-Miu-Label Vintage-Denimstoffen von Levi’s neues Modeleben eingehaucht. In typischer Miu-Art wurden alte Levi’s-Truckerjacken und gute alte 501er mit Perlchen, Kristallen, Glitzerflitzer, Lederflecken etc. handbestickt. Emma Corrin (Diana in „The Crown“) wirbt dafür. https://www.miumiu.com

Wau & miau!

Wir sind auf den Hund gekommen, lieben schicke Hemdblusenkleider und haben in Wien einen neuen Beautystore entdeckt.

Hund & Katz & sehr, sehr schickes Frauchen. Stylishe Accessoires für Hunde und Katzen liegen ganz groß im Trend, in Zeiten von Corona-Lockdowns haben sich sehr, sehr viele Menschen Haustiere zugelegt. Auch die Wiener Mode- und Interiordesignerin Sabine Kreuzspiegl hat sich damit beschäftigt. Sie ließ sich von ihrem Vierbeiner und ihrer Erfahrung bei Reisen und Freizeit mit Hunden inspirieren. Resultat: stylishe Halsbänder, Decken, Taschen, Spielzeug und Co. Sabine Kreuzspiegl zählt für mich ja zu den bestangezogenen und stilsichersten Frauen im Land. Ihre neue Kollektion aus Hemdblusenkleidern und passenden Accessoires find ich to die for. https://www.topdogcoolcat.com

Damengürtel Luzern, https://www.topdogcoolcat.com

Katzenhöhle Ischl, https://www.topdogcoolcat.com

Hundetasche Aussee, https://www.topdogcoolcat.com

Designerhunde. Hundemode und kein Ende. Das New Yorker Fashionlabel Badgley Mischka ist jetzt mit K9 Wear, einer „Pet Fashion Company“, eine Partnerschaft eingegangen. Gemodelt wird das Ganze von Rommel, Whiskey und Wally, den drei Dackeln des Modeduos. https://www.badgleymischka.com/pet-wear

Schönes Geschäft. Wien ist um einen Beautytempel reicher: Mooi auf der Josefstädter Straße ist ein Beauty- und Conceptstore, der wohltuende Beautyprodukte und wunderbare Behandlungen bietet. Zusätzlich auch noch kleine Designstücke, Schmuck, Wohnaccessoires und vieles mehr. Josefstädter Straße 50, 1080 Wien, https:/www.mooi-beauty.at

London Calling

Lust auf London? Und wie! Es gibt viel Neues zu sehen und zu entdecken. So zum Beispiel Prinzessin Dianas Hochzeitskleid. Das weltberühmte Kleidungsstück kann jetzt erstmals im Rahmen einer Ausstellung im Kensington Palast bewundert werden.

Emma Stone ist Cruella

Von Cruella inspiriert: der „The Scene Stealer“-Cocktail
Tea Time. London wär nicht London ohne Afternoon Tea. Die berühmtesten Plätze dafür sind bekanntlich Claridge’s, Sketch, Fortnum & Mason, The Savoy etc. Die neueste Tea-Time-Attraktion bietet jetzt das wunderbare Lanesborough Hotel und bittet auf einen „It’s A Little Bit Mad“-Tee mit Cruella. Man ließ sich also von Disneys neuem „Cruella“-Film inspirieren, und das gibt schon was her. Jede Menge exzentrischer Köstlichkeiten und „The Scene Stealer“ – eine einzigartige Cocktailkreation. Enjoy! Bis 4.8., Tea TimeLondon wär nicht London ohne Afternoon Tea. Die berühmtesten Plätze dafür sind bekanntlich Claridge’s, Sketch, Fortnum & Mason, The Savoy etc. Die neueste Tea-Time-Attraktion bietet jetzt das wunderbare Lanesborough Hotel und bittet auf einen „It’s A Little Bit Mad“-Tee mit Cruella. Man ließ sich also von Disneys neuem „Cruella“-Film inspirieren, und das gibt schon was her. Jede Menge exzentrischer Köstlichkeiten und „The Scene Stealer“ – eine einzigartige Cocktailkreation. Enjoy! Bis 4.8., https://www.oetkercollection.com/hotels/the-lanesborough/the-hotel

Königliche Mode. Für die Ausstellung „Royal Style in the Making“ über Mode und Monarchie im Kensington Palast haben Prinz William und Prinz Harry das Brautkleid ihrer Mutter zur Verfügung gestellt. Es wird somit nach 40 Jahren erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Dianas ikonisches Kleid – eine atemberaubende Kreation der Emanuels – steht in seiner ganzen Pracht mit der spektakulären, mit Pailletten besetzten 7,62 m langen Schleppe in einer Glasvitrine im Zentrum der Ausstellung. Neben Dianas Hochzeitskleid sind weitere seltene Stücke zu sehen, die für die königlichen Damen kreiert wurden und Modegeschichte schrieben. „Royal Style in the Making“, bis 2.1.2022, https://www.hrp.org.uk/kensington-palace/

Dieses „Going Away“-Kostüm von Designer Bellville Sassoon trug Prinzessin Diana an ihrem Hochzeitstag 1981

Valentino-Beauty. Alles, was Pierpaolo Piccioli anrührt, wird „magic“. Mode, Accessoires, Düfte und jetzt auch Beauty und Make-up. Die brandneue, hinreißende „Couture Make-up“-Kollektion gibt’s bei uns vorerst mal nur online, in den Handel kommt sie erst im Herbst. Sollten Sie jetzt nach London kommen, dann schauen Sie doch bei Selfridges vorbei: Im Valentino-Beauty-Pop-up werden Sie noch bis Anfang Juli fündig. https:/www.valentino-beauty.at

 

 

 

 

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.