© REUTERS/YEN DUONG

freizeit Essen & Trinken
03/17/2021

Michelle Obama macht Kindern Lust aufs Kochen

Die Ex-First Lady der USA geht für Netflix auf kulinarische Weltreise.

Knallhart und gefeiert: die Tiefkühlkost. Besonders in den USA. Seit 1984 wird dort am 6. März der "Tag der Tiefkühlkost" (National Frozen Food Day) abgehalten. Auftauen aber ist nichts gegen Aufkochen, mag sich Ex-First Lady Michelle Obama gedacht haben. Und startete just am 16. März ihren Feldzug für frische Küche - auf Netflix.

In der Kinderserie "Waffel und Mochi" schickt die erklärte Feinschmeckerin auf bezaubernde Weise zwei Handpuppen auf eine kulinarische Weltreise. Raus aus dem Tiefkühlland, rein in die Felder und Gemüsebeete.

In der Rolle einer Supermarkt-Besitzerin mit Dachgarten will Mrs. Obama den Puppen helfen, ihren Traum zu erfüllen: Küchenchefs zu werden. Das geht eben am Besten, wenn "Waffel und Mochi" sich von Köchen und Bauern alles über Paradeiser & Co. erzählen lassen.

"Jeder liebt doch gutes Essen und gute Geschichten", so Mrs. O, wie sie in der Serie genannt wird. "Und das ist genau das, was unsere neugierigen und abenteuerlustigen Plüschhelden versprechen."

Die zehnteilige Netflix-Kinderserie mit Stationen von Italien über Peru bis nach Japan soll den Kleinen Lust auf buntes Gemüse und neue Gerichte machen. Und falls auch Erwachsene dabei zusehen, schadet es auch nichts...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.