© Florence Stoiber

freizeit Essen & Trinken
10/09/2020

Kultmarke Nuri eröffnet Shop in der Wiener Innenstadt

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums bringt die Kultsardine Nuri portugiesisches Flair in die Wiener Herrengasse.

von Anita Kattinger

Der Hype um Sardinen setzte bereits vor rund zehn Jahren ein. Nicht nur Länder am Mittelmeer gelegen kennen ihre traditionellen Marken: Als vor fünf Jahren die gelbe Kultmarke Nuri aufgrund einer niedrigen Fangquote aus den Regalen verschwand, deckten sich die Österreicher mit Hamsterkäufen ein.

Der Unternehmer Jakob Glatz, dessen Familie die Nuri-Sardinen seit den 1950er-Jahren importiert hatte, rettete die Kultmarke. Dank besserer Sardinenbestände gibt es die hübschen Dosen  auch durchnummerierte Jahrgangssardinen  wieder auf dem österreichischen Markt.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums bringt die Kultmarke, deren Fabrik sich nahe Porto befindet, portugiesisches Flair in die Wiener Innenstadt: Am Samstag, den 10. Oktober eröffnet das Geschäft, das von Laura Karasinski gestaltet wurd.

Gleich beim Betreten erinnert das Portal an eine goldene Sardinendose. Holz, bunte Keramikfliesen und Marmor sind eine Reminiszenz an die Manufaktur, wo auch heute jede Dose in Handarbeit hergestellt wird.

Im Shop finden Liebhaber auch Spezialitäten wie Sardinenrogen oder Nuri-Olivenöl. Außerdem gibt es für Fans eine große Auswahl an Merchandise-Artikeln wie Socken, T-Shirts und Kochschürzen – verziert mit dem Retro-Schriftzug der Marke.

Info: Nuri, Herrengasse 5, 1010 Wien, ab 10. Oktober bis Ende März, Montag bis Freitag 10:30 bis 18:30 Uhr, Samstag 10:30 bis 17 Uhr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.