© APA/dpa/Uli Deck

freizeit Essen & Trinken
06/25/2021

Wo Sie bei diesem Traumwetter Erdbeeren selber pflücken können

Wegen der Hitze wird die Saison bald enden – hier können Sie selber pflücken.

von Anita Kattinger

Die Erdbeersaison startete heuer nicht nur später, sie könnte kommende Woche bereits enden. Wer selber ernten will, findet hier schöne Exemplare:

Strebersdorf, Wien

Je nach Standort gibt es in der Wiener Erdbeerwelt von Manfred Radl unterschiedliche Öffnungszeiten: Derzeit gibt es in der Süßenbrunner Straße (1220 Wien) und Strebersdorf (1210 Wien) genügend Früchte. Für alle ab 12 Jahren kostet der Eintritt inklusive zwei Kilogramm Erdbeeren 10 Euro. Jedes weitere Kilogramm kostet Montag bis Donnerstag 4,50 Euro, am Freitag und am Wochenende 5 Euro. Für Kinder unter fünf Jahren ist der Eintritt gratis. Eine Tonbandansage klärt über aktuelle Öffnungszeiten auf.

Info: www.erdbeerwelt.at, Mo–So 9–17:30 Uhr, +43 (0)1 2806851

Pitten, NÖ

Im Erdbeerland bei Reinhard Piribauer ist Pflücken nur in Hosen gestattet – das gilt auch für Kinder. Das Feld befindet sich in Pitten in der Fabriksstrasse, rund 60 Kilometer von Wien entfernt (Wiener Neustädter Straße 183, 2823 Pitten). Der Eintritt kostet 2 Euro pro Person, das Kilo zum Selberpflücken kommt auf 4,50 Euro. Direkt am Feld gibt es Parkplätze und Toiletten. Eine Tonbandansage klärt über aktuelle Öffnungszeiten auf.

Info: www.piripower.com, Mo–So von 8–19 Uhr, 0680 / 40 222 16

Bruck/Leitha, NÖ

Die Bio-Erdbeergärten Carnuntum – rund 30 Kilometer von Wien entfernt – haben geöffnet (Budapester Straße, 2460 Bruck an der Leitha sowie Preßburger Straße, 2412 Wolfsthal). Ein Kilo kostet 4,90 Euro, ab fünf Kilo kommt ein Kilogramm auf 4,70 Euro.

Info: www.feldfruechte.at, Erdbeer-Telefon Bruck: 0680-550 87 89, Erdbeertelefon Wolfsthal 0680-132 77 66, Mo–So 9–18 Uhr

Neulengbach, NÖ

Familie Mühlbauer hat das Feld an der Höhenstraße/Heitzing, 3040 Neulengbach sowie die Felder am Waldrand in Theißl/Ollersbach, 3061 Ollersbach/Neulengbach zum Selberpflücken geöffnet. Der Kilopreis kommt auf 4,40 Euro, ab fünf Kilogramm 4,20 Euro. Öffnungszeiten werden täglich auf der Homepage aktualisiert. 

Info: www.erdbeerfeld.at, Mo–So 8–19 Uhr

Linz, OÖ

Drei Felder des Erdbeerlands Lechner von Johannes Grübl – nämlich in Traun, Haag sowie Linz-Auwiesen  – laden zum Naschen ein. Der Kilopreis ist top: 3,90 Euro. Wer bei der Hitze nicht selber pflücken will, kann gepflückte Erdbeeren um 5,90 pro Kilogramm erstehen.

Info: www.erdbeerland-lechner.at, Mo–So 9–19 Uhr

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.