© APA/dpa/Friso Gentsch

Chronik Wien
08/31/2021

Wiens Indoor-Spielplätze für Schlechtwettertage

Am Samstag eröffnet in Liesing ein neuer Indoor-Spielplatz mit Bällebad. In anderen Bezirken gibt es auch Angebote.

von Agnes Preusser

Wegen Regenwolken muss man sich in Wien nicht ärgern, denn das Angebot an Indoor-Spielplätzen steigt stetig. Am Wochenende eröffnet etwa „World4Kids“ ihren dritten Spieleraum in Wien – und zwar in der Altmannsdorfer Straße 164. Auf 180 Quadratmetern findet sich ein Bällebad, genug Platz für rasante Bobby-Car-Rennen und ein Kletterturm.Bis zu 40 Kinder haben hier Platz zum Spielen.

„Bei uns gibt es auch Mitgliedschaften, ähnlich wie bei einem Fitnesscenter“, sagt Betreiber Michael Havel. Wer sich für eine Monatskarte (35 Euro pro Familie) oder Jahreskarte (250 Euro pro Familie) entscheidet, bekommt einen Chip ausgehändigt und kann zu den Öffnungszeiten (Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr) immer hinein.

Tageskarten gibt es bereits um 5 Euro – diese kann man allerdings nur auf www.world4kids.at kaufen, wenn der Raum noch nicht ausgelastet ist. Zusätzlich wird jeden Sonntag ein Familien-Frühstück, jeden Montag eine Kinderdisco und jeden Donnerstag ein Kinderkino angeboten.

Auch sonst gibt es in Wien ein reichhaltiges Angebot an wetterfesten Spielmöglichkeiten.

Ein Überblick:

Tiger’s World: Im Auhof Center (14., Albert Schweitzer G. 6) gibt es einen Action-Spielbereich für Kinder ab 6 Jahren. Auf 2.000 Quadratmetern kann man sich bei einer Trampolin-Zone, einem Ninja-Parcours und einer Abenteuer-Welt mit Hochseilgarten und Labyrinth austoben. Eine Stunde kostet 18 Euro, eine Begleitperson ist gratis. www.tigersworld.at

Dachboden Zauber: Für Kinder von 3 bis 11 Jahren wartet im Donauzentrum (22., Donaustadtstr. 1) ein dreistöckiges Klettergerüst mit einem Riesen-Schaukelpferd, ein begehbares Puppenhaus und eine Kuschel- und Leseecke. Pro Kind und Stunde zahlt man 5 Euro. at.westfield.com/donauzentrum/family-dachbodenzauber

Muse: Im Multisensorischen Kreativraum (10., Karl-Popper Str. 8) gibt es einige Highlights. Im Snoezelraum wird mit Licht, Klang und Musik eine magische Atmosphäre geschaffen – auch schon für Babys geeignet. Kinder ab 7 Jahren können sich den Weg durch ein Laserlabyrinth bahnen. Ein Spielticket kostet 8 Euro, Babys bis 9 Monate dürfen gratis hinein. Das Laserlabyrinth kostet 15 Euro für 10 Minuten. www.muse.wien

Monki Park: Kletterdschungel, Hochseilgarten und Trampolins findet man in der Millennium City (20., Wehlistraße 66). Eine Tageskarte für 4 bis 20-Jährige kostet 10,90 Euro, 1 bis 3-Jährige zahlen 4,50 Euro, Erwachsene ab 21 Jahren 3, 90 Euro. monkipark.at

Planet Lollipop: Riesenrutsche, Krabbelrohre und eine Ballfontäne mit hunderten bunten Bällen warten im Huma Eleven (11., Landwehrstr. 6). Die erste und zweite Stunde kosten jeweils 3 Euro, danach bezahlt man 2 Euro. www.planet-lollipop.at

Spiel- und Partyräume: Ab Herbst öffnen die kostenlos nutzbaren Spielräume Pusteblume (7., Bandgasse 22) und Kichererbse (7., Bandgasse 10). Den Partyraum Happy Birdsday (11., Braunhubergasse 23/1B) kann man bis zu 4,5 Stunden mieten. Je nach Dauer kostet das bis zu 260 Euro. Der Raum Coccodrillo kann für Geburtstagsfeiern um 350 Euro gebucht werden. Eine Übersicht über alle Partyräume gibt es auf www.wienxtra.at

Zoom Ozean: Die Unterwasserwelt eignet sich besonders für Kinder bis vier Jahre. Es gibt ein Schiff, einen Spiegeltunnel und ein Korallenriff zu entdecken. Der Eintritt kostet pro Person 5 Euro. Ab 18. September gibt es ein eigenes „Wellenklangabenteuer“ für Kinder von 4 bis 6 Jahren. www.kindermuseum.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.