© SOS-KInderdorf

Chronik Wien
09/08/2020

Spielzeug für Kinder, die es besonders nötig brauchen

In Margareten eröffnet demnächst der erste Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren. SOS-Kinderdorf freut sich über Sachspenden.

In Österreich sind mehr als 320.000 Kinder und Jugendliche armutsgefährdet. Ihre Eltern haben nicht genug Geld, um die täglichen Ausgaben zu decken. Um ihnen zu helfen, eröffnet SOS-KInderdorf am 27. Oktober seinen ersten Sozialmarkt für Spiel- und Kinderwaren.

Familien und Personen, deren Einkommen eine festgelegte Grenze nicht überschreitet, können im SOS-Ballon gut erhaltene Second-Hand-Ware und teilweise neue Produkte zu niedrigen Preisen einkaufen. Der SOS-Ballon wird in Zukunft ebenso ein Treffpunkt für Nachbarschaftsaustausch, gegenseitige Hilfe und Beratung sein.

Spendenaufruf

Dafür werden bereits jetzt sehr gut erhaltene und neuwertige Produkte gesucht. Die Sachspenden können direkt im SOS-Ballon in der Schönbrunner Straße 75 und der Bezirksvorstehung Margareten abgegeben werden. Gesucht werden Spielsachen, Bekleidung für Kleinkinder, Tragehilfen, Sportartikel, Kinderfahrzeuge, Schreib- und Bastelmaterial sowie Kinder-, Jugend- und Schulbücher.

"Spielen ist für Kinder nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, sondern ein wichtiger Faktor für eine gesunde physische, psychische und soziale Entwicklung“, sagt Sarah Tanzer vom SOS-Ballon.

Spendenabgabe:

SOS-Ballon, Schönbrunner Straße 75,  (Di., 9 bis 13 Uhr)

Bezirksvorstehung Margareten, Schönbrunner Straße 54, (Do., 9 bis 17:00 Uhr)

Weitere Infos gibt es hier

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.