CORONAVIRUS: WIEN - KONTROLLMASSNAHMEN DER POLIZEI AM DONAUKANAL

© APA/HANS KLAUS TECHT / HANS KLAUS TECHT

Chronik Wien
03/01/2021

Wien: 27 Anzeigen bei neuerlichem Corona-Schwerpunkt am Sonntag

Die erhöhte Polizeipräsenz dürfte sich bereits positiv auswirken.

Aufgrund der zahlreichen Verstöße gegen die Covid-19- Schutzmaßnahmenverordnung in der Wiener Innenstadt in den vergangenen Tagen, kam es dort am Sonntag erneut zu Polizeikontrollen. Hauptaugenmerk galt erneut größeren Gruppen, die sich zuvor auf Social-Media verabredet hatten und die Bestimmungen der aktuellen Corona-Verordnung größtenteils ignorierten.

Durch die Beamten wurden in Folge 178 Identitätsfeststellungen durchgeführt, 28 Organmandate ausgestellt und 27 Anzeigen ausgesprochen.

Laut Polizei wirkt sich die erhöhte Präsenz der letzten Tage bereits positiv aus. Einer Aussendung zufolge waren am Sonntag wesentlich weniger Jugendgruppen unterwegs als noch an den Tagen davor.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Feuerwehr und Rettung mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.