© Weihnachtstraum

Chronik Wien
11/12/2021

Wiener Weihnachtsmärkte starten: Was Besucher beachten müssen

Einige Weihnachtsmärkte in Wien haben seit Freitag geöffnet. Wie dort kontrolliert wird und was man als Besucher beachten muss.

von Nina Oezelt

Muss ich eine FFP2-Maske am Weihnachtsmarkt tragen?

Prinzipiell gilt derzeit keine Maskenpflicht auf den Wiener Adventmärkten. Aber alle Betreiber empfehlen eine FFP2-Maske zu tragen, da man mit einer größeren Menschenansammlung rechnen muss.

Was benötige ich um den Weihnachtsmarkt zu besuchen?

Es hängt davon ab, welchen Weihnachtsmarkt Sie besuchen und was genau Sie dort tun wollen. Auf dem Rathausplatz kann man etwa den Rathauspark, den Krippenpfad und die beleuchteten Bäume ohne jeglichen Nachweis besuchen. Wenn man jedoch mit dem Ringelspiel oder dem Riesenrad fahren will, dann benötigt man als Erwachsener einen 2-G-Nachweis (geimpft oder genesen), egal ob digital oder ausgedruckt.

Für Kinder bis zum vollendeten 5. Lebensjahr ist kein Nachweis notwendig, Kinder von 6 bis 11 Jahren müssen den Ninja-Pass vorweisen, ein vollständig beklebter Pass gilt auch am Wochenende. Der PCR-Test für diese Altersgruppe ist 72 Stunden gültig. Bei Kindern zwischen 12 und 15 Jahren gilt 2,5-G (geimpft, genesen oder PCR-getestet). Der PCR-Test für diese Gruppe ist 48 Stunden gültig, der Ninja-Pass ist nicht ausreichend.

Die oben genannten Nachweise braucht man auch, wenn man den Marktbereich mit seinen 150 Ständen am Rathausplatz besuchen will. An sechs Eingängen (zwei bei der Ringseite, zwei beim Park und jeweils einer links und rechts beim Rathaus) wird bei jedem Ein- und Austritt 2-G, bei Kindern ab 6 Jahren der Ninja-Pass und bei Teenagern 2,5-G kontrolliert. Eigenes Sicherheitspersonal wurde dafür engagiert.

 

Am Spittelberg ist der Durchgang auch ohne Nachweis möglich. Das sei notwendig, da es sich um ein Wohngebiet handle, sagen die Veranstalter. Bei jeder Konsumation oder bei jedem Einkauf ist jedoch ein Band (ähnlich wie ein Festivalband) notwendig. Diese Plastikband mit der Aufschrift "Wiener Weihnachtsmärkte"  ist gerade noch in Produktion.

Daher arbeitet man an diesem Wochenende noch mit einem Tagesband. Danach wird es auch als Eintrittsband für alle Märkte gelten. Und dieses Kontrollband werden später auch die Märkte in Schönbrunn oder auf der Freyung nutzen.

Weihnachtsdörfer
Altes AKH/Unicampus
9., Alserstraße/Spitalgasse  
12. November bis 23. Dezember 2021
Montag bis Mittwoch von 14 bis 22 Uhr, Donnerstag bis Freitag von 14 Uhr 3.00 Uhr früh, Samstag von 11 Uhr bis 23 Uhr, Sonntag von 11 bis 21 Uhr
 
Am Stephansplatz
1., Stephansplatz 2
12. November bis 23. Dezember 2021
Täglich von 11 bis 22 Uhr
 
Christkindlmarkt am Rathausplatz
1., Rathausplatz
12. November bis 26. Dezember 2021
Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21.30 Uhr,
Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr
 
Weihnachtsmarkt am Hof
1., Am Hof
12. November bis 23. Dezember 2021
Montag bis Donnerstag, von 11 bis 21 Uhr;
Freitag bis Sonntag von 10 bis 21 Uhr, Gastro bis 22 Uhr
 
Adventmarkt Spittelberg
7., Spittelbergviertel
12. November bis 23. Dezember 2021
Montag bis Donnerstag, von 14 bis 21 Uhr;
Freitag von 14 bis 21.30 Uhr, Samstag von 10 bis 21.30 Uhr, Sonntag 10 bis 21 Uhr
 
Advent im Gartenpalais Liechtenstein
9., Fürstengasse 1
13. November bis 23. Dezember 2021
Montag bis Donnerstag, von 13 bis 21 Uhr;
Freitag bis Sonntag von 10 bis 21 Uhr
 
Advent-Genussmarkt bei der Oper
1., Mahlerstraße 6
12. November 2021 bis 23. Dezember 2021
Täglich von 11 bis 21 Uhr
 
Weihnachtsmarkt im Türkenschanzpark
18., Hasenauerstraße/Max Emanuel Straße
13. November bis 24. Dezember 2021
Montag bis Freitag von 15 bis 22 Uhr, Samstag bis Sonntag von 12 bis 22 Uhr, Feiertag 12 bis 22 Uhr

Das Band bekommt man nach der Kontrolle von 2-G in den umliegenden Restaurants am Spittelberg (etwa im Amerlingbeisl, Kreisky oder Bukowksy), Hotel (K&K, Admirahotel, Gilbert) oder direkt am Spittelberg an bestimmten Punkten.

Bei den Weihnachtsdörfern, am Stephansplatz und beim alten AKH erfolgte die Eröffnung bereits. Hier braucht man für den Einkauf von Handwerk weder Nachweis noch eine Maske. Lediglich bei den Essenständen ist bei jedem Kauf ein Nachweis zu erbringen. 

Auch der Weihnachtsmarkt am Hof hat bereits seine Pforten geöffnet, aber nicht für alle. Auch hier wird an zwei Eingängen streng kontrolliert, heißt es auf der Homepage. Der Markt befindet sich  in einem abgesperrten Bereich. Dasselbe gilt auch für den Gartenpalais Liechtenstein. Dort werden die Stände abgesperrt sein und es gibt an einen Ein- und Ausgang. Dort kontrolliert das Sicherheitspersonal die Covid-Regeln.

Im Türkenschanzpark werden hingegen wieder Kontrollbänder ausgegeben. Die Bänder sollen im Laufe der nächsten Woche auch bestimmte Farben tragen - etwa rot, gold, grün oder blau. Blau erhalten etwa diejenigen, deren Impfstatus bis zum Ende der Weihnachtsmarktzeit gilt. Die anderen Farben bedeuten, dass man eventuell nur einmal geimpft ist und nochmals mittels PCR kontrolliert werden muss. 

Gibt es sonst noch Änderungen wegen Covid?

Abgesehen von den Kontrollen ändert sich bei manchen Weihnachtsmärkten etwas am Programm: Am Rathausplatz gibt es keine Kinderbackstube und auch keinen Bummelzug durch den Park.

Am Spittelberg wurden weniger Standl genehmigt, damit mehr Abstand eingehalten werden kann. Außerdem wird dort Sicherheitspersonal durch die Gassen gehen, die die Besucher nach ihren Kontrollbänder überprüfen werden. Beim Weihnachtsmarkt am Hof stehen Masken zur Verfügung und bei den Weihnachtsdörfer wurde das Programm auf den Bühnen abgesagt.

Auch im Türkenschanzpark wird es aufgrund von Covid keinen Besuch des beliebten Seifenblasen-Magier geben. Und im Gartenpalais findet erstmals der Markt statt, er musste wegen der Regelungen auch abgesperrt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.