Blick ins Hotel The Weekend

© Hotel The Weekend.

Chronik Österreich
11/11/2021

Richard Lugner eröffnete in Neubau sein drittes Hotel

In Wien gibt es die meisten Hotels im 1. Bezirk. Kurioserweise soll es keine im 18. Bezirk geben.

von Nina Oezelt

Mit einer Schere bewaffnet schnitt am Dienstagabend Bauunternehmer Richard Lugner das rote Band in seinem dritten Hotel durch. In dem Hotel „The Weekend“ (95 Zimmer) in der Halbgasse im 7. Bezirk will man in Zukunft das „Gefühl von Sonntag“ vermitteln, heißt es auf der Homepage. Es gibt auch einen Innenhof mit einem kleinen Restaurant. Lugner selbst hat bereits zwei Hotels in Wien, eines in der Kaiserstraße und eines in der Lugner City.

img_3336.jpg

Neue Hotels im Grätzel

In dem Grätzel tut sich aber äußerst viel: Trotz Krise eröffnen und eröffneten zahlreiche Hotels. Hinter dem neuen KaDeWe auf der Mariahilfer Straße soll etwa noch 2024 ein neues Hotel (150 Zimmer) einer internationalen Kette aufsperren. Auf der Mariahilfer Straße eröffnete Bernd Schlacher unlängst das Hotel Motto (91 Zimmer), das Hotel Josefine (49 Zimmer) wurde im 6. Bezirk neu eröffnet. Außerdem gibt es dann noch das Jaz in the City (163 Zimmer) in der Windmühlgasse, ebenfalls im 6. Bezirk, oder das Hostel Jo&Joe (345 Betten) im neuen Ikea am Westbahnhof. Und in der Breite Gasse eröffnet das Hotel „Gilbert“, ehemaliges ViennArt, am 3. Dezember.

premium_sunday_-_blick_tuer_-_credits_schiehser_hotels.jpg

Die meisten Hotels der Stadt gibt es aber nicht im 7., sondern im ersten Bezirk. 69 Hotels zählt Wien Tourismus in der Inneren Stadt. Am zweiten Platz steht die Leopoldstadt (36 Betriebe), am dritten Platz der Bezirk Favoriten. Am vierten Platz jedoch steht Neubau mit 24 Betrieben – Tendenz steigend. Kurios: An letzter Stelle steht Währing, dort soll es kein Hotel geben.

Laut Wien Tourismus steigt die Bettenauslastung wieder, auch weil im Vorjahr Lockdown war: Mehr als 800.000 Nächtigungen brachte etwa der September und damit ein Plus von 110 Prozent zum Vergleichsmonat 2020 – damit wurde, wie im August, bereits die Hälfte des Nächtigungsniveaus 2019 erreicht. Eine Zukunftsprognose angesichts der steigenden Corona-Zahlen traue man sich nicht zu machen.

Dass Lugner ein Hotel im 7. Bezirk eröffnet, freut zumindest den Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne): „Lugner und seine Geschichte als Bauherr ist eng mit dem Bezirk verbunden, denn seine Familie wohnt hier und auch seine ersten Büros hatte er hier.“ 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.