Die Frau wurde vor ihrer Festnahme telefonisch angezeigt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
04/14/2021

Autohandel mit gefälschtem Pickerl: Festnahme nach sechs Jahren

Auch am Kilometerstand des zu verkaufenden Autos, soll der Mann "geschraubt" haben.

von Birgit Seiser

Beamte der Abteilung Fahndung des Landeskriminalamtes nahmen am Dienstag einen 42-jährigen Serben fest. Der Mann soll im Jahr 2015 bei einem privaten Fahrzeugverkauf sowohl den Kilometerstand, als auch den § 57a-Prüfbericht gefälscht haben.

Nachdem der Tatverdächtige in einem Hotel in Wien untergekommen war, wurde er von den Ermittlern auf Grund einer Vorführungsanordnung zum Strafantritt - er wurde zu zehn Monaten verurteilt - festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare