++ THEMENBILD ++ POLIZEI / NOTRUF / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/LUKAS HUTER / LUKAS HUTER

Chronik Wien
04/14/2021

Verdächtige nach Schlägen in Supermarkt festgenommen

Wegen einer möglichen psychischen Erkrankung wurde die Verdächtige ins Krankenhaus gebracht.

von Birgit Seiser

Die Beamten des Stadtpolizeikommandos Ottakring wurden am Dienstagabend wegen des Verdachts einer Körperverletzung alarmiert. Eine 32-jährige Vietnamesin soll bei einer Auseinandersetzung in einem Supermarkt einen 42 Jahre alten Nordmazedonier durch Schläge verletzt haben.

Bei der Klärung des Sachverhalts attackierte die 32-Jährige dann auch noch eine einschreitende Beamtin. Auf Grund des Verdachts einer möglichen psychischen Erkrankung wurde die Frau, nach der vorläufigen Festnahme, in ein Spital zur weiteren Behandlung gebracht.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.