Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Wien
08/18/2020

Troststraße: 24-Jähriger nach Autounfall schwer verletzt

Der junge Mann soll zu schnell in die Kreuzung gefahren sein, eine 68-jährige Lenkerin konnte nicht mehr anhalten. Es kam zum Zusammenstoß.

Eine 68-jährige Autofaherin fuhr am Montagnachmittag in der Van-der-Nüll-Gasse und hielt an der Kreuzung mit der Troststraße vorschriftsgemäß an. Als sie mit ihrem Fahrzeug wieder weiterfahren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem querenden Auto. Der 24-jährige Lenker dürfte laut Zeugen mit überhöhter Geschwindigkeit in die Kreuzung eingefahren sein.

Die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte das Auto der Frau von der Straße und gegen einen Poller am Gehsteig. Sie dürfte aber unverletzt geblieben sein. Der Mann erlitt allerdings schwere Armverletzungen und musste behandelt werden.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Feuerwehr oder Rettung mit dem täglichen KURIER-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.