Liesing
03/26/2013

Mord und Selbstmord in Wien

Am Tatort wurden ein Abschiedsbrief und eine Schusswaffe sichergestellt.

In Wien-Liesing dürfte ein 66-jähriger Pensionist zuerst seine 56-jährige Ehefrau und danach sich selbst erschossen haben. Die Auffindungssituation lasse auf Mord und Selbstmord schließen, wie die Polizei auf APA-Anfrage mitteilte.

Zuvor hatte das Paar noch einen Abschiedsbrief verfasst. Er wurde - von beiden gezeichnet - in der Wohnung im Wohnpark Alt-Erlaa, wo die beiden Leichen am Dienstagabend auch entdeckt worden waren, sichergestellt.

Laut Polizei war das Ehepaar von einem Verwandten aufgefunden worden. Hinweise auf Fremdverschulden gebe es derzeit keine. Der Revolver, mit dem der Mann die Tat beging, war legal in dessen Besitz. Weitere Details wollten die Behörden im Laufe des Mittwochs bekanntgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.