© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien
11/16/2021

Lipizzaner-Affäre: Hofreitschule bestätigt Vorwurf

Sonja Klima, die Chefin der Spanischen Hofreitschule in Wien, bestätigt in einem Medienbericht die neuesten Vorwürfe gegen ihre Institution.

von Nina Oezelt

Erneut Kritik: Sonja Klima, Chefin der Spanischen Hofreitschule in Wien, bestätigte am Dienstagabend im ORF die jüngsten Vorwürfe gegen ihre Institution. Wie erst unlängst bekannt wurde, soll der Aufsichtsratsvorsitzende einen Hengst für seine Tochter in der Hofreitschule ausbilden haben lassen, ohne dafür zu bezahlen.

Die Bereiter der Hofreitschule sollen sich acht Jahre lang um das Pferd gekümmert haben, der Wert des Tiers soll sich dadurch mehr als verzehnfacht haben. Zudem soll die Tochter des Aufsichtsrats seit Jahren gratis Reitstunden bekommen. Die Höhe des Schadens für die Republik wird auf 700.000 Euro geschätzt. Neos und FPÖ fordern nun seinen Rücktritt und eine finanzielle Gutmachung.

Erst unlängst kritisierte der Rechnungshof die Hofreitschule – unter anderem wegen schlechter Haltungsbedingungen. Die Pferde bekämen zu wenig Bewegung, so die Prüfer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.