© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
07/06/2022

Frau tobte und attackierte Polizisten und Sanitäter

Eine Frau schrie aus einem Fenster in einem Mehrparteienhaus. Der Amtsarzt und die Sanitäter konnten die sie nicht beruhigen.

In Wien-Leopoldstadt wurden Polizisten der Polizeiinspektion Ausstellungsstraße in eine Wohnung eines Mehrparteienhauses gerufen. Eine Frau schrie aus dem Fenster. Sorge machte sich breit, dass sie aus dem Fenster springen könnte.

Die Beamten trafen die Frau (41) in der Wohnung an. Auf Grund ihres Verhaltens konnte eine psychische Erkrankung nicht ausgeschlossen werden, weshalb ein Amtsarzt hinzugezogen worden sei.

Dieser verfügte die Unterbringung der Frau in einem Spital. Diese begann jedoch zu toben und attackierte sowohl Polizisten als auch die Sanitäter. Sämtliche Versuche, die Frau zu beruhigen, hätten fehlgeschlagen, so die Polizei in einer Aussendung.

Um eine Gefährdung sämtlicher Beteiligter zu verhindern, sei die 41-Jährige fixiert worden. So konnte sie schließlich in ein Spital gebracht werden. Bei dem Vorfall wurden zwei Polizisten verletzt. Sie konnten ihren Dienst nicht weiter fortsetzen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare