© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien
04/25/2021

FPÖ-Mann Paul Stadler tritt noch einmal in Simmering an

Bei der Wien-Wahl 2025 will Paul Stadler den 11. Bezirk von Thomas Steinhart (SPÖ) zurückerobern.

von Josef Gebhard

Nach der Wahlschlappe im Herbst musste Paul Stadler das Amt des Simmeringer Bezirksvorstehers abgeben. In der FPÖ genießt 
er dennoch großes Ansehen.

Das wurde auch am Sonntag beim Landesparteitag klar, als er mehrfach in den Reden erwähnt wurde. Wiens erster freiheitlicher Bezirksvorsteher zog  nun auch wieder in den Vorstand der Partei ein. 

"Ich werde kandidieren"

Nachdem er nach der Wahl im Oktober eigentlich ein Comeback ausgeschlossen hatte, hat er nun offenbar wieder Blut geleckt. „Ich werde bei der nächsten Wahl in Simmering kandidieren“, kündigt der 64-Jährige im Gespräch mit dem KURIER an.

„Voraussetzung ist natürlich, dass es die Gesundheit zulässt“, betont er.

Damit wird er wohl im Jahr 2025 der Herausforderer von Thomas Steinhart (SPÖ), der das Amt im Herbst nach der Bezirksvertretungswahl  von Stadler übernommen hat.   

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.