© BV21

Chronik Wien
10/27/2021

Floridsdorfer Fußballfeld wird zur Kunstlocation

Auf dem Rasen soll es künftig Konzerte, Hundeshows und auch Theatervorführungen geben.

von Agnes Preusser

Am Sportplatz des Fußballvereins 1210 am Jedlersdorfer Platz wird zukünftig Sport mit Kultur vereint. Die rund 230 Kinder und Jugendliche aus 30 verschiedenen Nationen, die hier regelmäßig trainieren, sollen künftig auch an kulturellen Veranstaltungen teilhaben können.


Der Flügel, der bereits in der Fußballkantine, sorgt jetzt schon für Begeisterung. Die Präsidentin des Vereins, Katharina Pizzera und der Clubmanager, Vinzenz Jager, stellen den Fußballrasen nun auch als Bühne für Konzerte, Theater und Performances zur Verfügung.

Geplant sind regelmäßige Konzerte unterschiedlichster Genres, von Hip-Hop bis Klassik, Lesungen, Workshopreihen, ein Adventmarkt sowie kommendes Frühjahr eine Hundeshow.  Das neue kulturelle Ankerzentrum wird mit der Kulturförderung der Stadt Wien realisiert. 

Offen für alle Floridsdorfer

„Bewegung und sportliche Aktivitäten sind für alle Kinder und Jugendliche wichtig, ihnen gleichzeitig auch Kunst und Kultur näherzubringen, ist eine wertvolle und besondere Bereicherung", sagt Bezirksvorsteher Georg Papai (SPÖ). "Dass der Fußballplatz nun auch allen Floridsdorfern als Kunst- und Kulturstätte zur Verfügung steht, ergänzt die Symbiose von Sport und Kultur.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.