So stellte sich Birgit Hebein die Zukunft der Reinprechtsdorfer Straße vor.

© Grüne Wien

Chronik Wien
04/22/2021

Bezirk informiert über Zukunft der Reinprechtsdorfer Straße

Am 5. Mai lädt Bezirkschefin Silvia Jankovic zum Info-Abend ins Amtshaus. Der Plan der Grünen wird zurzeit überprüft.

von Bernhard Ichner

Reichlich grüne Akzente sieht jener Plan für die Umgestaltung der Reinprechtsdorfer Straße vor, den die ehemalige grüne Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein im Vorjahr im Alleingang der Öffentlichkeit präsentierte. Im wahrsten Sinne: Gräser, Blumen und reichlich schattenspendende Bäumen sollen die trostlose Margaretner Durchzugsstraße verschönern.

Der Abschnitt zwischen Arbeitergasse und Leitgebgasse soll zudem zur Begegnungszone werden, der Rest der Straße ist als Tempo-30-Zone mit deutlich verbreiterten Gehsteigen konzipiert.

Ergebnisse der Bürgerbeteiligung

Ob die Umgestaltung tatsächlich genau so vonstatten geht, wird sich zeigen. Der Plan werde gerade überprüft, sagt Bezirkschefin Silvia Jankovic (SPÖ). Über den Status-quo will sie die Bevölkerung am 5. Mai ab 17 Uhr im Amtshaus informieren. 

Anrainerinnen und Anrainer, die von 2014 bis 2016 am Bürgerbeteiligungsverfahren teilgenommen haben, sollen dabei erfahren, ob bzw. wie ihre Wünsche nach mehr Begrünung sowie nach Verkehrsberuhigung in die Pläne eingearbeitet werden.

"Die Ergebnisse wurden aufgenommen. Nun geht es darum, Transparenz zu schaffen und eine Prozessaussicht zu geben", betont Jankovic.

An der Info-Veranstaltung im Festsaal des Amtshauses (Schönbrunner Straße 54) können Margaretner entweder persönlich oder via Livestream online teilnehmen. Die Anmeldung ist telefonisch unter 01/4000 05 110 sowie per Email an post@bv05.wien.gv.at möglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.