THEMENBILD: RAD / FAHRRAD / RADWEGE / VERKEHR

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Chronik Wien
07/09/2020

67-jährige Fußgängerin nach Zusammenstoß mit Radfahrer schwer verletzt

Zu dem Unfall kam es, als die Frau den Radweg auf der Linken Wienzeile überqueren wollte. Sie dürfte alkoholisiert gewesen sein.

Am Mittwochabend ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem 54-jährigen Fahrradfahrer und einer 67-jährigen Fußgängerin. Bei dem Unfall auf der Linken Wienzeile in Wien-Mariahilf erlitt die 67-jährige Frau schwere Verletzungen am Kopf. Sie wurde durch die Berufsrettung notfallmedizinisch erstversorgt und anschließend in den Schockraum eines Spitals gebracht.

Der Fahrradfahrer kam zwar zu Sturz, blieb jedoch unverletzt. Laut ersten Erhebungen fuhr der 54-Jährige auf dem Radweg stadtauswärts. Die 67-Jährige überquerte im selben Augenblick den Radweg - scheinbar um zu den dort abgestellten Taxis zu gelangen. Dabei dürfte es zu dem Zusammenstoß gekommen sein.

Laut Spitalsauskunft wurde bei der Frau ein Blutalkoholgehalt von 1,32 Promille festgestellt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.