© REUTERS/HEINZ-PETER BADER

Chronik Wien
04/01/2019

4.685 Events 2018: Wien steigert sich neuerlich bei Kongressen

2018 gab es 15 Prozent mehr Veranstaltungen als im Jahr zuvor. Kongressgäste schaffen 21.500 Arbeitsplätze in Wien

von Anna-Maria Bauer

Der Kongressgast ist in Wien ein beliebter. Mit 541 Euro pro Tag gibt er im Schnitt doppelt so viel Geld aus wie der Durchschnitt aller Gäste (266 Euro). Kein Wunder, dass Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) und Wien-Tourismus-Chef Norbert Kettner am Montag mit Freude eine neuerliche Steigerung dieser Urlaubergruppe bekannt gaben.

Das konkrete Ergebnis: 2018 haben in der Bundeshauptstadt 4685 Kongresse und Firmenveranstaltungen stattgefunden. Das ist eine 15-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahr. Zum dritten Mal in Folge wurde damit die 4.000er-Marke überschritten. Insgesamt haben die Veranstaltungen rund 1,9 Mio. Nächtigungen vonTagungsteilnehmern ausgelöst - das ist ein Plus von drei Prozent.

"Cashcow" Internationale Kongresse

Cashcow bleiben internationale Kongresse: Sie sind zwar "nur" 21 Prozent des gesamten Tagungsaufkommen, stellen aber 56 Prozent aller TeilnehmerInnen, sorgen für 77 Prozent des Nächtigungsaufkommens und für 82 Prozent der gesamten Wertschöpfung.

Der Erfolg des Kongresstourismus reiht sich damit in die Gesamtbilanz des Wien Tourismus ein - mit 16,5 Millionen Nächtigungen konnte 2018 erneut ein Rekordwert erzielt werden.

So viele Arbeitsplätze wie Hallein Einwohner

Die Stadt profitiert nicht nur von der Wertschöpfung (gesamt: 1,2 Milliarden Euro im vergangenen Jahr), Kongress-Teilnehmer sichern auch Arbeitsplätze. Konkret sind es derzeit 21.500 Ganzjahresarbeitsplätze. Zur Einordnung: Das entspricht der Einwohnerzahl von Amstetten, Hallein oder Kufstein.

Die Wienerinnen und Wiener dürften das weiterhin unterstützen: Bei einer Umfrage des Wien Tourismus gaben 94 Prozent der Einheimischen an, dem Tourismus positiv gegenüber zu stehen.

Über 100 Hotels für Meetings gerüstet

Und auch die hiesigen Hotelbetriebe reagieren auf den Kongressgast. Markus Grießler, Tourismus-Obmann in der Wirtschaftskammer Wien, hielt am Montag fest: „Mehr als 100 Hotels und damit rund ein Viertel des Gesamtangebots verfügen über Tagungsmöglichkeiten. Die Betriebe tragen viel dazu bei, dass Wien als Meeting-Destination State-of-the-Art bleibt.“

Die Bemühungen für den Kongresstourismus sowie generelle Bestrebenden für den Wirtschaftsstandort Wien würden international immer stärker gewürdigt werden, fuhr Hanke fort. Im "Global Talent Competitiveness Index" wird Wien bereits als viertattraktivste Stadt der Welt für junge Unternehmer gereit.

Jahr der Jubiläen für Wiens Tagungsbranche

2019 ist übrigens ein Jahr der Jubiläen für diesen Sektor:

So feiert etwa die Hofburg heuer 50. jähriges Jubiläum als Adresse für Tagungen, Messen und Ausstellungen.

Die Messe Wien feiert wiederum den 15. Jahrestag ihres 2004 neu errichteten, modernen Messezentrums.

Der European Congress of Radiology (ECR) fand heuer von 27. Februar bis 3. März zum 25. Mal im Austria Center Vienna statt. Er gehört zu den weltweit größten medizinischen Kongressen, in den vergangenen Jahren gab es jeweils mehr als 25.000 TeilnehmerInnen.

Das Vienna International Centre (VIC), allgemein bekannt als „UNO City“, feiert 2019 40-jähriges Jubiläum. Wien ist neben New York, Genf und Nairobi einer der vier Hauptsitze der Vereinten Nationen.

Vienna Convention Bureau wird 50

In die Liste der Jubiläen reiht sich außerdem das Vienna Convention Bureau (VCB) selbst ein: Es zählt heuer das 50. Jahr seines Bestehens. Das VCB akquiriert seit 1969 weltweit Kongresse, Firmentagungen und Incentives.

Laut aktuellen Rankings befand sich Wien 2017 übrigens auf Platz 2 bzw. 4 der besten Tagungsdestinationen – die Rankings für das Jahr 2018 erscheinen in wenigen Wochen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.