Festnahme von fünf Verdächtigen

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien

38-Jähriger ins Gesicht geschlagen: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Gegen den Verdächtigen bestand ein Aufenthaltsverbot.

von Birgit Seiser

01/04/2023, 10:17 AM

Am Dienstag gegen 17.30 Uhr alarmierte ein 38-Jähriger die Polizei in die Stättermayergasse in Rudolfsheim-Fünfhaus. Er gab an, dass ihn ein anderer Mann ins Gesicht geschlagen hätte und dann zu Fuß in Richtung Felberstraße geflohen sei. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Tatverdächtigen schließlich stoppen. 

Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass er nicht nur ein gestohlenes Kartenetui bei sich hatte, sondern auch ein aufrechtes Aufenthaltsverbot gegen den 27-jährigen Slowaken bestand. Er wurde festgenommen. 

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter: 

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

38-Jähriger ins Gesicht geschlagen: Polizei nimmt Verdächtigen fest | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat