Chronik Österreich
05/23/2019

Themen des Tages: Der Nachrichtenüberblick aus der KURIER-Redaktion

Kurz reicht Opposition die Hand, vermeintlicher Detektiv bestreitet Vorwürfe, Lauda wird aufgebahrt.

von Valerie Krb

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant? Ein Überblick.

  • Kurz macht Zugeständnisse: Bundeskanzler Sebastian Kurz schlägt vor, dass alle Klubobleute der Parlamentsparteien an den Sitzungen des Ministerrats teilnehmen (mehr dazu hier). 
     
  • Vermeintlicher Detektiv dementiert: Jener Mann, dem eine wichtige Rolle in der Erstellung des Ibiza-Videos zugeschrieben wurde, bestreitet nun die Vorwürfe (mehr dazu hier).
     
  • Neuer Job für Kickl: Der ehemalige Innenminister soll neuer Klubobmann der FPÖ werden, Walter Rosenkranz zum Volksanwalt ernannt werden (mehr dazu hier).
     
  • Requiem für Lauda: Nach dem Tod der Formel-1-Legende wird es am kommenden Mittwoch eine Totenmesse im Stephansdom geben (mehr dazu hier). 

Meistgelesen auf KURIER.at

  • FPÖ kündigt 130 Mitarbeiter: Der Rücktritt von Heinz-Christian Strache macht etliche Mitarbeiter in den blauen Ministerien arbeitslos (mehr dazu hier).
     
  • Frauenleichen in Wien-Floridsdorf: Nach dem Fund in einem Gemeindebau geht die Polizei nun von Tod durch Verhungern aus (mehr dazu hier). 
     
  • Schlag gegen illegales Glücksspiel: Bei der "Operation Joker" wurden am Mittwoch 600 Automaten in Niederösterreich sichergestellt (mehr dazu hier). 
     
  • Influencerin empört Fans: Die erfolgreichste Fitness-Bloggerin im deutschsprachigen Raum sieht auffallend anders aus, als sie sich ihren Followern präsentiert hat (mehr dazu hier).  
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.