Style
05/23/2019

Wie eine der größten Fitness-Influencerinnen ihren Ruf ruiniert

Sophia Thiel hat mit Fitness-Tutorials ein Vermögen verdient. Doch immer mehr zweifeln an ihrer Authentizität.

Auf den ersten Blick sieht auf Sophia Thiels Instagram-Account alles aus wie immer. Die erfolgreichste Fitness-Bloggerin im deutschsprachigen Bereich postet Fotos von sich in Sportbekleidung, beim Training oder mit gesundem Essen. Die Bilder zeigen eine durchtrainierte 24-Jährige. Einziges Problem für ihre Follower: So sieht sie aktuell nicht mehr aus.

Die Kurven sind nicht das Problem

Thiel hat zugenommen. Was etwas vollkommen Natürliches und normalerweise nicht erwähnenswert ist. Die Influencerin muss sich ebenso wenig für körperliche Veränderungen rechtfertigen wie jeder andere Mensch. Vielmehr stören sich ihre 1,3 Millionen Instagram-Fans an der Tatsache, dass die Deutsche nicht zu ihren neuen Kurven steht. Auch das aktuellste Foto auf ihrem Account zeigt Thiel mit durchtrainierten Beinen und flachem Bauch im Fitnesscenter.

Es wurde nur einen Tag vor der Verleihung des Parfumpreises "Duftstars" in Düsseldorf veröffentlicht, wo die Fitness-Bloggerin unter den Gästen war.

Fotos von der Veranstaltung zeigen eine ganz andere Sophia Thiel. Mit deutlich runderem Gesicht und einem kaschierenden Wickelkleid wurde die 24-Jährige an diesem Abend abgelichtet. Warum sich die hübsche Blondine so nicht auf Instagram zeigen möchte? Darüber lässt sich nur mutmaßen.

Thiel scheint um ihre Karriere zu fürchten. Die beginnt 2012. Damals wiegt sie 80 Kilogramm, will abnehmen - und dokumentiert ihre Erfolge im Internet. Sie findet so viele Anhänger, dass sie schließlich einen Fitness-Channel startet. Sie coacht andere Abnehmwillige auf YouTube, schreibt ein Bestseller-Kochbuch und bringt schließlich ihr eigenes Fitness-Magazin auf den Markt.

Falsche Message

Ihr Image der ultrasportlichen, muskelbepackten Frau will die Fitness-Bloggerin nun scheinbar mit aller Kraft schützen. Doch genau das Gegenteil scheint zu passieren. Unter ihren Postings häufen sich Kommentare enttäuschter Fans, die nicht verstehen, warum Thiel nur alte Fotos von sich veröffentlicht.

"Es ist echt nicht schlimm und das passiert jedem von uns. Aber, dass du alte Fotos postest, mit ultradurchtrainiertem Körper, obwohl jeder weiß, dass du viele Kilos zugenommen hast, zeigt mir, dass du leider nicht zu deinen neuen 'Kurven' stehen kannst und noch schlimmer, dass du uns alle anlügst. Ein Vorbild für die jüngeren Generationen bist du deshalb definitiv NICHT. Nicht, weil du zugenommen hast, sondern weil es nicht ehrlich ist, wie du dich darstellst im Moment", schrieb kürzlich ein Follower.

Ein anderer vermutet pure Geldgier hinter dem Verschleiern von Tatsachen: "Klassiker: Bild aus dem Vorjahr + Werbung. So wird Sophia bis zur Rente in Topform bleiben und ihre Sachen an die Fans verkaufen."

"Sie zeigt sich nur in der perfekten Form. Und setzt dabei ein ganz falsches Signal. Sie zeigt, die etwas kurvigeren Frauen müssen sich verstecken und die mit dem Sixpack dürfen sich zeigen und Likes einheimsen. Das ist fatal", sagte Fitness-Bloggerin Yavi Hameister gegenüber "RTL Exklusiv". "Ich kann mir vorstellen, dass vielleicht auch dieses Mal wieder der Stress Überhand genommen hat. Es ist ja viel passiert bei ihr in letzter Zeit als Fitness-Ikone und Business-Frau. Es würde mich da nicht wundern, wenn ihr Körper gesagt hat, ich kann so nicht mehr und auch ihr Geist kapituliert hat".

Unterdessen hat Sophia Thiels Management bekanntgegeben, dass die Deutsche sich eine dreimonatige Auszeit von der Öffentlichkeit nimmt. Vielleicht um sich um private Probleme zu kümmern - oder in Ruhe zu alter Form zurückzufinden.