APA1380720-2 - 10102009 - WIENER NEUSTADT - ÖSTERREICH: ZU APA 132 CI - Ein Polizist am Samstag, 10. Oktober 2009, im Inneren eines jener LKWs, die als Obst- und Gemüsetransporter getarnt waren, in denen Menschen aus der Türkei eingepfercht waren, in Wr. Neustadt. APA-FOTO: ANDREAS PESSENLEHNER

© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Menschenschmuggel
06/12/2013

Schlepperbande in Österreich und Ungarn ausgehoben

Hunderte Menschen aus mehreren Ländern geschleppt. Bundeskriminalamt informiert erst am Donnerstag über Details.

Ein großer Schlag gegen das internationale Schlepperunwesen: Österreichische und ungarische Ermittler haben in einer konzertierten Aktion am Dienstag und Mittwoch eine Schlepperbande ausgehoben. Es gab mehrere Festnahmen, sagte die Sprecherin des Bundeskriminalamts (BK), Silvia Strasser. Die Organisation soll Hunderte Menschen aus mehreren Ländern geschleppt haben. An der Aktion waren heimische Landeskriminalämter und neben Ungarn auch andere europäische Länder, unter anderem Italien, beteiligt.

Details will das Bundeskriminalamt erst morgen, Donnerstag, in einer Pressekonferenz um 10.45 Uhr bekannt geben. BK-Direktor Franz Lang, die Kärntner Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß sowie Gerald Tatzgern, Leiter des Büros Schlepperkriminalität im Bundeskriminalamt, werden informieren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.