© Kurier/Franz Gruber

Chronik Österreich
08/03/2019

Rekord bei Flugverspätungen: Wien wird zum Nadelöhr

Analyse: Im Luftraum wird es - vor allem über Österreich - eng. Gründe gibt es viele, aber niemand will daran schuld sein.

von Dominik Schreiber

2.751 Stunden. So viel Verspätung haben alle Flugzeuge, die am frühen Freitagnachmittag im europäischen Luftraum unterwegs waren. Der  Luftraum mit den meisten Verspätungen war zu diesem Zeitpunkt Wien  mit 716 Stunden. Die durchschnittliche Verspätung pro Flug liegt bei einer halben bis einer Dreiviertelstunde.

Die Bundeshauptstadt entwickelt sich zu einem Nadelöhr der internationalen Luftfahrt. „Im vergangenen Jahr waren es Karlsruhe und Straßburg, jetzt ist es auch in Wien“, sagt Peter Thier, Sprecher der Austrian Airlines. Die  Fluglinie spricht von einer „Verdoppelung bis Vervierfachung“ der Verspätungen..