© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Österreich
02/25/2022

Novavax-Impfungen starten fast überall in Österreich

Den Anfang machen am Sonntag Oberösterreich und Tirol. In Wien beginnt man am Dienstag. In Niederösterreich erst Mitte nächster Woche.

von Anna Perazzolo

Mit der Impfung des Herstellers Novavax gibt es nun den fünften Imfpstoff gegen Corona. Und zeitgleich auch den ersten klassischen Totimpfstoff. In Österreich wird mit dessen Verabreichung bereits in den kommenden Tagen begonnen.

Schon dieses Wochenende kann man sich in Tirol und Oberösterreich mit dem Novavax-Impfstoff immunisieren lassen. Im Impfzentrum Innsbruck etwa werden die ersten Impfungen bereits am Sonntag verimpft. Terminbuchungen für alle über 18 seien ab sofort möglich, hieß es von Seiten des Landes. Rund 3.600 Personen haben sich bereits im Vorfeld für den Impfstoff vorgemerkt.

Weitere Impfzentren in Tirol sollen den Impfstoff in der kommenden Woche erhalten. Niergelassene Ärzte sollen dann ab 7. März beliefert werden.

Oberösterreich impft auch ab Sonntag

Eine Woche früher als eigentlich geplant können sich auch die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher mit dem Proteinimpfstoff "Nuvaxovid" immunisieren lassen. Ebenfalls ab Sonntag sollen die ersten Dosen verabreicht werden. Konkret soll das Angebot am 27. Februar für zwei Impfstraßen gelten: Im Neuen Rathaus in Linz sowie in der Landesmusikschule St. Georgen im Attergau im Bezirk Vöcklabruck.

Danach wird der fünfte in Österreich zugelassene Corona-Impfstoff jeden Freitag und Samstag an den öffentlichen Impfstraßen des Landes Oberösterreich verimpft. Terimine dafür können hier gebucht werden. Auch niedergelassene Ärzte sollen zukünftig Novavax verimpfen. Ob das Angebot gilt, müsse allerdings mit dem jeweiligen Hausarzt besprochen werden.

Impfzentren der MA 15

Etwas später beginnt hingegen Wien. Ab Dienstag soll aber auch in der Bundeshauptstadt Novovax verimpft werden. Vorregistrierte sollten in den kommenden Tagen eine Aussendung der Stadt erhalten. Immunisiert wird laut dem Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) nur in den Impfzentren der MA 15 und mit Termin. Gebucht werden können Termine bereits ab Samstag.

In Niederösterreich soll die Impfung ab Mitte der Woche verabreicht werden. Salzburg hingegen beginnt noch später. Für die aktuell 10.082 vorregistrierten Niederösterreicher und alle weiteren Interessierten ab 18 Jahren gibt es Nuvaxovid  in allen NÖ Landesimpfzentren ohne Terminvereinbarung. Ebenso können Ordinationen den Impfstoff bestellen.

Salzburg impft erst ab nächsten Samstag

Erst am Samstag nächster Woche soll es in Salzburg soweit sein. Novavax soll dann an den Impfstraßen St. Johann, Zell am See und beim Hauptbahnhof (Cineplexx-Gebäude) in der Stadt Salzburg verabreicht werden. Rund 1.700 Personen haben sich seit 28. Dezember des Vorjahres für diesen Impfstoff in Salzburg vormerken lassen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare