© REUTERS/Dado Ruvic

Chronik Niederösterreich
02/23/2022

Novavax-Impfstoff wird ab nächsten Mittwoch in NÖ verimpft

Der Proteinimpfstoff soll vor allem jene ansprechen, die sich bisher nicht für eine Impfung entschieden haben.

von Marlene Penz

Österreich hat 750.000 Dosen des Protein-Impfstoffs des US-Herstellers Novavax für das erste Quartal 2022 geordert.

Der genaue Liefertermin war zunächst unklar, nun steht nach Notruf NÖ-Informationen fest, dass der Novavax-Impfstoff bereits am Montag in den Bundesländern ankommen soll. Schon am Mittwoch sollen dann die ersten Dosen in Niederösterreich verimpft werden. 

Das Mittel von Novavax ist der fünfte Corona-Impfstoff, der in der EU zugelassen worden ist. Zwei Dosen werden im Abstand von etwa drei Wochen gespritzt. Es handelt sich um einen Proteinimpfstoff - er basiert also auf einer anderen Technologie als die bisher verfügbaren Corona-Präparate. Damit sollen insbesondere jene Menschen, die eine Schutzimpfung bisher verweigert haben, angesprochen werden.

Impfangebot

In Niederösterreich gibt es am morgigen Donnerstag eine Lagebesprechung des Landes zur Impfstrategie. Nach wie vor befindet sich die Infrastruktur aus Impfzentren, Arztpraxen und Impfbussen im "Vollausbau", jedoch werden täglich nur noch rund 1.000 Dosen verimpft, möglich wären mit dieser Infrastruktur 30.000 pro Tag.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare